Breaking News
Home < Allgemein < Das Produzentenfest 2014

Das Produzentenfest 2014

Am 25. Juni 2014 lud die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen wieder zum Produzentenfest nach Berlin. Rund 800 Gäste aus der deutschen Film- und Fernsehbranche, aus Politik und Wirtschaft waren geladen, um am sechsten „Gipfeltreffen der deutschen Film- und Fernsehschaffenden“ teilzunehmen. Die geplante Open Air Party an der Spree hinter dem Haus der Kulturen der Welt fiel allerdings buchstäblich ins Wasser. Heftige Wolkenbrüche verhinderten, dass die zahlreichen prominenten Gäste auf dem wie immer blauen Teppich vor den Fotografen posieren konnten. Stattdessen rannten die meisten unter Schirmen versteckt oder im Friesennerz kaum wiedererkennbar vorbei ins Trockene in das Restaurant Auster. So wurde dann konsequenterweise am aufgeweichten Teppich abgebrochen, und die Presse durfte nun auch in die überdachten Bereiche und dort fotografieren. Die bunten Sitzgruppen auf der Terrasse an der Spree waren zwar nett anzusehen, blieben aber den ganzen Abend nass und daher verwaist. Zumindest war das Buffet durch das Vordach geschützt, sodass für das leibliche Wohl gesorgt war.

Trotz des anfangs so schlechten Wetters war die Stimmung beim Get Together der Filmbranche gut, schliesslich kam sogar ein wenig die Sonne heraus, und so wurde Networking betrieben, alte Kontakte wurden aufgefrischt und neue geknüpft und natürlich wurde auch bis in die Nacht  gefeiert.

Mit von der Partie waren Iris Berben, Hannelore Elsner, Jannis Niewöhner, Heike Makatsch, Bibiana Beglau, Anna Thalbach mit Tochter Nellie, Burghart Klaußner, Jasmin Tabatabai, Lavinia Wilson, die Regisseure Oskar Roehler und Volker Schlöndorff,  Clemens Schick, Anna Fischer, Bachelor-Zweite Angelina Heger, David Kross, Suzanne von Borsody, Alice Dwyer, Sabin Tambrea, Aylin Tezel, Anna Maria Mühe, Jessica Schwarz, Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger, Susanne Bormann, Florian David Fitz, Stefan Aust, Katja Flint, Alicia von Rittberg, Katharina Wackernagel, Gesine Cukrowski, Tanja Ziegler, Anna Brüggemann, Peri Baumeister, Lars Eidinger, Dennenesch Zoudé und viele andere. Auch die Politik war vertreten durch Kulturstaatsministerin Monika Grütters und ihren Vorgänger Bernd Neumann.

© RCR Rene du Vinage

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

„RAPUNZEL – Die Serie“ ab Oktober 2017 im Disney Channel

Ab 9. Oktober 2017 zeigt der Disney Channel RAPUNZEL – DIE SERIE sowie den dazugehörigen Pilotfilm RAPUNZEL – FÜR IMMER VERFÖHNT als deutsche Erstausstrahlung. Die Serie erzählt die Abenteuer von Rapunzel in der Zeit zwischen dem Ende des Kinofilms „Rapunzel – Neu Verföhnt" und dem Start des Kurzfilms „Rapunzel – Verföhnt, Verlobt, Verheiratet". Einen ersten EInblick gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.