Home < Allgemein < Das sind die Gewinner der 1Live Krone 2014

Das sind die Gewinner der 1Live Krone 2014

Wenn der deutsche Radiosender 1Live zu seiner alljährlichen Preisverleihung in die Bochumer Jahrhunderthalle lädt, dann beginnt für den ein oder anderen Künstler eine kleine Zitterpartie. Denn alle wollen ihn, doch nicht jeder bekommt ihn – Deutschlands größten Radio-Award, die “1Live Krone”. Auch in diesem Jahr traf sich in Bochum die Crème de la Crème der deutschen Musikszene. Mit dabei waren u.a. Cro, Marteria, Clueso, Kraftklub, Max Herre, Jan Delay und noch viele weitere bekannte Gesichter aus dem Showbusiness.

Gleich zwei Kronen konnte der Mann mit der Pandamaske mit nach Hause nehmen. Cro alias Carlo Waibel gewann mit seinem Song „Traum“ in der Kategorie „Beste Single“ und konnte auch die Kategorie „Bestes Album“ für sich entscheiden. Ein besonderes Geburtstagsgeschenk gab es für Marteria. Der sympathische Rapper feierte gestern nicht nur seinen 32. Geburtstag, sondern gewann auch noch die Krone in der Kategorie „Bester Live-Act“. „Bester Künstler“ wurde Clueso und als „Beste Band“ wurde Kraftklub ausgezeichnet. Bülent Ceylan gewann in der Kategorie “Beste Comedy” und Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bekamen den “1Live Krone Sonderpreis”. Das YouTube-Trio ApeCrime konnte sich gegen ihre Kollegen Y-Titty, Joyce Ilg, DieLochis und Jan Böhmermann in der Kategorie „Bestes Video“ durchsetzen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Krone-Verleihung wurde ein Preis für den „Besten Hip-Hop-Act“ verliehen. Darüber konnte sich Rapper Kollegah freuen.

Nach der Preisverleihung und dem anschließenden Fotocall der diesjährigen 1LIVE Krone-Gewinner ging es für alle zur legendären Aftershowparty. Dort feierten die geladenen Gäste, zusammen mit den Stars & Sternchen, bis tief in die Nacht. Und wie sagt man so schön: Nach der Krone ist ja bekanntlich vor der Krone – wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Mal!

Hier gibt es noch einmal alle Preisträger im Überblick:

Bester Künstler: Clueso

Beste Band: Kraftklub

Beste Single: CRO („Traum“)

Bestes Album: CRO („Melodie“)

Bester Live-Act‘: Marteria

Bester Hip-Hop-Act: Kollegah

Bestes Video: ApeCrime

Comedy-Krone: Bülent Ceylan

Sonderpreis: Joko Winterscheidt & Klaas Heufer-Umlauf

© Pia Driever

About Pia

Filmen, knipsen, quasseln, schnibbeln, schreiben. Pia Driever ist ausgebildete Videojournalistin und arbeitet in der großen weiten Medienwelt. Im Hätz vun Kölle ist sie unterwegs als „rasende Reporterin“ und macht manchmal sogar nen kleinen Abstecher nach Düsseldorf.

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.