Home < Allgemein < Der Abend der Luftfahrt 2014

Der Abend der Luftfahrt 2014

Am 15. Oktober fand zum vierten Mal der Abend der Luftfahrt statt, dieses Mal im Kraftwerk Berlin. Etwa rund 600 Gäste kamen in die außergewöhnliche Event Location und wurden gleich am Eingang vom wohl bekanntesten Flugzeug des Jahres begrüßt. Der Siegerflieger der „Fanhansa“ weckte als Modell schöne Erinnerungen an den Fussballsommer. Er hatte die deutschen Fußball-Weltmeister aus Brasilien nach Berlin gebracht. 36 Stunden nach dem Finale in Rio de Janeiro flog die Boeing 747-8 in 700 Metern Höhe über die Fanmeile am Brandenburger Tor und 500.000 Fans jubelten dem Flieger zu.

Beim großen Netzwerk -Fest des Bundesverbands der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) trafen sich Top-Entscheider aus Politik und Wirtschaft, hochrangige Medienvertreter sowie interessante Persönlichkeiten aus dem öffentlichen und kulturellen Leben. Auf der Gästeliste befanden sich neben den Vorständen aller deutschen Fluggesellschaften, Flughäfen und weiterer Luftfahrtunternehmen auch die Präsidenten und Geschäftsführer anderer Verbände sowie Bundesminister, Staatssekretäre und Bundestagsabgeordnete und Persönlichkeiten aus Kultur und Medien. So kamen Alexander Dobrindt, die Landesminister Beermann, Puttrich und Herrmann, die CEOs nahezu aller deutschen Airlines und Flughäfen, die Präsidenten der Bundespolizei, des LBA, Umweltbundesamtes und anderer Verbände sowie Alexandra Oetker, Achim Hunold, das Ehepaar Wöhrl, Fernseh-Moderatoren und Chefredakteure und viele mehr.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die ENERGY MUSIC TOUR 2017 mit Felix Jaehn, Dua Lipa u.a. am 2. September in Berlin

Am 2. September 2017 steigt in der Berliner Kulturbrauerei das Gratis Open Air-Konzert „ENERGY MUSIC TOUR 2017“ mit Felix Jaehn, Dua Lipa & weiteren ENERGY-Acts. REDCARPET REPORTS verlost 3 x 2 Tickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.