Home < Allgemein < DER WAGNER-CLAN. EINE FAMILIENGESCHICHTE

DER WAGNER-CLAN. EINE FAMILIENGESCHICHTE

Sonntag, 23.02.2014, strahlt das ZDF im Hauptabendprogramm den Eventfilm „Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte“ aus und bietet damit Unterhaltung auf hohem Niveau mit einem hochkarätigen Cast. Der Film, inszeniert von Christiane Balthasar, ist nämlich besetzt mit Stars wie Iris Berben, Lars Eidinger, Petra Schmidt-Schaller, Eva Löbau, Heino Ferch, Felix Klare, Vladimir Burlakov und Justus von Dohnányi.

Der Film erzählt, anders als man es bislang zu dem Thema gesehen hatte, die Geschichte des gesamten Wagner-Clans, anstelle „nur“ über das Leben Richard Wagners zu erzählen. Vielmehr wird der Schwerpunkt auf Cosima Wagner (gespielt von Iris Berben) gelegt und ihren Einfluss auf Höhen und Tiefen ihrer gesamten Familie. Sie will, dass Richard Wagner auch nach seinem Tod weiterlebt und setzt dies mit allen Mitteln in die Tat um. Um sich weiterhin gegen die Wagnerianer zu behaupten und das Amt der Festspielleitung inne zu haben, muss eines ihrer Kinder als offizieller Nachfolger Richard Wagners aufgebaut werden. So drängt sie dem gemeinsamen Sohn, Siegfried Wagner (Lars Eidinger), ein Leben auf, das er niemals führen wollte. Isolde (Petra Schmidt-Schaller), die Älteste unter den Geschwistern, soll mit Houston Chamberlain (Heino Ferch), einem engen Vertrauten Cosimas, verheiratet werden. Isolde entscheidet sich jedoch für die Liebe und damit für den aufstrebenden Dirigenten Franz Beidler (Felix Klare) und tritt Chamberlain an ihre kleine, leider stets übersehene Schwester Eva (Eva Löbau) ab. Als Isolde und Franz mit ihrem Nachwuchs, einem Sohn, auch noch den heiß ersehnten „Stammhalter“ vorweisen können, beginnen Chamberlain und Eva aus Eifersucht, wenn auch unterschiedlicher Art, eine Intrige nach der nächsten zu spinnen… und das Schicksal nimmt seinen Lauf…

Der-Clan-Die-Geschichte-der-Familie-Wagner
„Ein Fernseh-Spiel über den Wagner-Clan darf nicht ähnlich alt wirken wie es dessen Tradition ist.“ so Redakteur Günther van Endert. Und tatsächlich, „Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte“ überrascht mit einer spannenden Regieführung (Christiane Balthasar) und modernen Bildsprache (Kamera: Hannes Hubach), ist kurzweilig und „spricht Freunde und Gegner des großen Komponisten genauso an wie die Zuschauer, die einfach nur einen spannenden und hochemotionalen Fernsehfilm im ZDF sehen wollen“, so erneut Redakteur Günther van Endert.
Dazu passend die Regisseurin Christiane Balthasar: „Wichtig war neben all der Tragik auch die Möglichkeit eines feinen Humors, der immer wieder durchschimmert – bei dem starken Tobak der familiären Entwicklungen eine wertvolle Zutat.“ Und weiter: „Eine große Herausforderung war sicherlich der Zeitplan und der Drehplan. Für ein solches Projekt muss man viel längere Masken- und Kostümzeiten einplanen, die dann stets mit den diversen anderen Ansprüchen des Drehs in Einklang gebracht werden müssen, um so geschmeidig wie möglich arbeiten zu können.“
Ergänzend hierzu meinte Iris Berben: „Wir konnten auf eine außergewöhnliche und exquisite Gruppe von Masken- und Kostümbildnern zurückgreifen, gerade was die Veränderungen in der Altersmaske angeht. Der Zuschauer sollte nicht darauf achten, wie das aussieht. Es muss beiläufig passieren, aber es muss passieren. Und das ist die große Kunst.“

wagner 1

Drehbuchautor Kai Hafemeister ist es gelungen, die Figuren mit all ihren Facetten zu zeigen, in all ihrer Menschlichkeit; dabei schafft er es aber dennoch, selbst den größten Intriganten nicht unsympathisch erscheinen zu lassen.
Diese Geschichte würde wohl selbst dann als Fernsehstoff funktionieren, wenn es sich um irgendeine Familie drehen würde; denn all die zwischenmenschlichen Konflikte lassen das Publikum bereits mitfiebern und erlaubt es, den Zuschauern mit den Charakteren in Resonanz zu gehen. Dass es sich hierbei auch noch um eine Familie wie den Wagner-Clan handelt, macht es natürlich umso interessanter!
Dieses TV-Ereignis ist geballt mit brisanten Themen, Intrigen, Dramen, Eifersucht, Liebe…

Wenn Sie diese spannende Familiensaga nicht verpassen wollen: 23.02.2014, 20:15 Uhr im ZDF!

Im Anschluss an den Eventfilm: „Der Wagner-Clan. Die Dokumentation“ um 22:05

© RCR Stephanie Lexer

Fotos © ZDF/Hannes Hubach

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.