Home < Allgemein < ECHO Klassik in München: Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Anne-Sophie Mutter und Felix Klieser unter den Preisträgern.

ECHO Klassik in München: Anna Netrebko, Jonas Kaufmann, Anne-Sophie Mutter und Felix Klieser unter den Preisträgern.

Der Echo Klassik kehrt nach München zurück, wo die Klassik-Awards bereits von 2004 bis 2008 verliehen wurden. In einer feierlichen Gala wird am 26. Oktober 2014 in der Philharmonie im Gasteig der 21. ECHO Klassik an die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger des begehrten Musikpreises überreicht.

Zwei Tage vor der Gala kamen die Preisträger Anne-Sophie Mutter, Felix Klieser sowie Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie e. V., Moderatorin Nina Echinger und Anca-Monica Pandelea, Leiterin des Programmbereichs Musik im ZDF zum Pressetermin und stellten sich dem Blitzlichtgewitter der Fotografen und beantworteten alle offenen Fragen der Journalisten.

Anne-Sophie Mutter, mehrfache ECHO Klassik-Preisträgerin, erklärte die Bedeutung des ECHO Klassik so: „Über die Jahre ist deutlich geworden, dass es immer weniger mediale Plattformen gibt. Daher ist der Preis für uns Künstler wichtig, weil so die Klassik medial in den Mittelpunkt gerückt wird. Er zeigt, dass die alte Sprache der Musik immer noch aktuell ist, uns emotional berührt, uns so auch in die Zukunft führt.“

Nachwuchskünstler Felix Klieser erfuhr von seiner ECHO Klassik-Auszeichnung durch einen Anruf seines Plattenmanagers und konnte es zunächst gar nicht glauben. „Ich hab’ ganz doof geguckt“, meinte er mit einem Augenzwinkern und fügte hinzu: „Nein, ich hab’ mich riesig gefreut.“ Vor allem, weil nun sein Instrument, das Horn, endlich einmal im Mittelpunkt stünde. „Das Instrument hat es verdient, auch mal in den Fokus gerückt zu werden.“ Oft würden die Menschen das Horn gar nicht so gut kennen, wenn sie es dann aber hörten, seien sie begeistert.

Nina Eichinger, die nun schon im dritten Jahr die Gala gemeinsam mit Rolando Villazón moderieren wird, freut sich darauf, alte Freunde und Bekannte wieder zu treffen. Dennoch sei jede Preisverleihung wieder aufregend: „Jedes Jahr ist es wieder anders, neue Künstler, neues Haus, ich freue mich sehr!“

Anca-Monica Pandelea verwies auf die große Zahl der Preisträger, die ihr Kommen angekündigt haben: „40 Preisträger werden hier sein, dies zeigt, dass für die Interpreten der Preis eine große Bedeutung hat.“ Des Weiteren stellte sie den neuen Look der Sendung heraus und kündigte den erstmaligen Backstage-Auftritt von Stargeiger David Garrett an, der über alle spannenden Vorkommnisse hinter der Bühne berichten wird.

Dr. Florian Drücke fasste die Stimmung des Termins für alle Anwesenden so zusammen: „Es ist großartig, wie herzlich die Stadt München und der Gasteig, Münchens Kulturzentrum, uns und den ECHO Klassik willkommen heißen! Wir freuen uns auf einen feierlichen musikalischen Abend mit vielversprechenden Nachwuchskünstlern sowie etablierten Größen der klassischen Musik.“

Unter den Preisträgern sind Künstler wie Anna Netrebko (Sängerin des Jahres), Jonas Kaufmann (Solistische Einspielung des Jahres/Gesang), Diana Damrau (Klassik-ohne-Grenzen-Preis), Anne-Sophie Mutter mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Manfred Honeck (Konzerteinspielung des Jahres), Yannick Nézet-Séguin (Dirigent des Jahres), das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg (Orchester des Jahres), Igor Levit (Solistische Einspielung des Jahres) und Marc-André Hamelin (Instrumentalist des Jahres/Klavier) zu finden. Als Laudatoren haben sich u.a. José Carreras, Senta Berger, Patricia Riekel und Claus Kleber angekündigt.

echo 002Den Echo in der Kategorie Rock/Pop National hat David Garrett seit 2013 bereits. Nun bekommt er auch den Echo Klassik als „Bestseller des Jahres“.

Weiterhin hat die aus Branchenexperten bestehende Jury die Einspielungen von Künstlern wie Cecilia Bartoli, Piotr Beczala, Ian Bostridge, Teodor Currentzis, Emmanuel Pahud, Jan Vogler, Tabea Zimmermann sowie Spitzen-Ensembles wie das Freiburger Barockorchester, das Alliage Quintett oder NeoBarock mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet, um nur einige der rund 45 Preisträger in 22 Kategorien zu nennen. Der „Bestseller des Jahres“ geht in diesem Jahr an David Garrett.

Die Tickets für die Verleihung des ECHO Klassik am 26. Oktober um 16:45 Uhr (Beginn der ZDF-TV-Aufzeichnung) sind über die Telefonhotline 089 / 54 81 81 81 oder über www.muenchenticket.de/guide/tickets/I1271171 erhältlich:

Das Galakonzert wird ab 22:00 Uhr im ZDF übertragen.

Fotos: © RCR Yannik Bikker

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Am 10.8. 2017 feiert die Komödie von Nico Sommer Premiere in Berlin und REDCARPET REPORTS verlost 2 x 2 Premierentickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.