Breaking News
Home < Allgemein < Rosenball 2014: Spenden, Tanz und Weltstars

Rosenball 2014: Spenden, Tanz und Weltstars

Spenden und dabei Spaß haben – so lässt sich der Abend des Rosenballs 2014 am vergangenen Samstagabend in Berlin zusammenfassen. Zahlreiche prominente Gäste ließen es sich nicht nehmen, für die Deutsche Schlaganfall-Hilfe zu spenden, nebenbei ein Galadinner zu genießen und das Tanzbein zu schwingen.

Rund 600 namhafte Persönlichkeiten aus Medien, Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft folgten der Einladung von Liz Mohn und des Bertelsmann-Vorstandsvorsitzenden Thomas Rabe zum nunmehr 11. Rosenball ins Berliner Hotel InterContinental, um die Arbeit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zu unterstützen. Auf der Bühne erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm moderiert von Frauke Ludowig und Jochen Schropp: Mit dem Magier Hans Klok, der US-Sängerin Anastacia und  dem kanadischen Rocksänger Bryan Adams traten gleich drei Weltstars live auf. Das Tanzorchester Chris Genteman Group und eine Tombola mit wertvollen Preisen zugunsten der Schlaganfall-Hilfe rundeten den Abend ab.

Getanzt wurde an diesem Abend natürlich auch, vor allem „Let’s Dance“-Jurymitglied Motsi Mabuse und Moderatorin Sylvie Meis stürmten die Tanzfläche. Andere Stars wie Thomas Gottschalk und Günther Jauch, der mit Gattin Thea gekommen war, blieben lieber auf ihren Plätzen sitzen. Erst als Bryan Adams die Bühne gegen Mitternacht betrat, war auch Thomas Gottschalk auf den Beinen und wurde prompt von dem Sänger erkannt und gefragt, ob er nicht den nächsten Song mit ihm singen wolle. Gottschalk wollte nicht, wurde aber von Adams wegen seiner blonden Haarpracht gelobt, die immer noch sitzt.

Bei der Tombola zogen Sylvie Meis und „Medicus“-Schauspieler Tom Payne die Gewinner. Weitere Gäste waren Verona Pooth mit Gatte Franjo, Natascha Ochenknecht, Claudia Effenberg, RTL-Anchorman Peter Kloeppel, Otto Rehhagel, Nena, Bettina Zimmermann, Christine Neubauer, Vicky Leandros, Judith Rakers, Guido Westerwelle, Ute- Henriette Ohoven, Claudia Roth, Mariella Ahrens, Natalia Wörner, Udo Walz, Barbara Becker, Axel Schulz, Alexander Leipold, Cherno Jobatey, Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch, Franziska Knuppe und Steffen Hallaschka.

Die Gäste des Rosenballs erwiesen sich als großzügig: Bis zum Beginn des Abends kamen durch Spenden und Sponsorengelder rund 275.000 Euro zusammen – noch einmal mehr als beim letzten Rosenball zwei Jahre zuvor. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, 1993 von Liz Mohn gegründet, will mit den Spenden mehrere Projekte wie etwa hauptamtliche Schlaganfall-Lotsen und die Ausbildung ehrenamtlicher Schlaganfall-Helfer finanzieren. Im Fokus steht insbesondere der Kampf gegen den kindlichen Schlaganfall. Mehr als 4.000 Kinder leiden in Deutschland an den Folgen eines Schlaganfalls; jedes Jahr trifft dieses Schicksal rund 300 Kinder und Jugendliche neu.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

FANTASY im Doppelpack für Euch

Auf der Bühne geht die Post ab, wenn FANTASY den Zuschauern einheizen. Nun kommt ein Album auf den Markt, mit dem man sich den Sound von FANTASY Live nach Hause holen kann: „Bonnie & Clyde LIVE - In dieser Sommernacht”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.