Home < Ankündigung < „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ als Vorpremiere im CinemaxX erleben

„X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ als Vorpremiere im CinemaxX erleben

Am 22. Mai 2014 erobert „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ die deutschen Kinos. Kann Hugh Jackman alias Wolverine nur die Zukunft retten, indem er die Vergangenheit beeinflusst?

Regisseur Bryan Singer inszenierte bereits die beiden ersten Teile der X-MEN Saga, nun übernimmt er für „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ zum dritten Mal die Leitung der Mutanten-Saga. Hier treffen sich alte Feinde wieder, die nur im gemeinsamen Kampf einem Gegner trotzen können, der sie alle vernichten will.

X-Men_Zukunft_ist_Vergangenheit_Poster

Das ultimative X-MEN Ensemble kämpft in zwei Zeitebenen ums Überleben. Professor X (Patrick Stewart) und Magneto (Ian McKellen) müssen sich verbünden, denn die Zukunft der Mutanten und der gesamten Menschheit ist bedroht. Der Schlüssel zur Rettung liegt in der Vergangenheit, dorthin wird das Bewusstsein Wolverines (Hugh Jackman) entsandt, um dem jungen Magneto (Michael Fassbender) und dem jungen Professor X (James McAvoy) die Augen zu öffnen, bevor die beiden Erzfeinde ihre genialen Kräfte im Kampf gegeneinander vergeuden – und die tödliche Gefahr, die von anderer Seite droht, unbemerkt bleibt.

Nach den Premieren in New York, London, Peking, Moskau, Singapur, Sao Paulo und Melbourne startet „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ am kommenden Donnerstag endlich in den Kinos. Auch in Berlin wurde das ultimative Abenteuer aus dem X-MEN Universum öffentlichkeitswirksam beworben. Die Humboldt-Box am Schloßplatz in Mitte ist den gesamten Mai im X-MEN Stil gebrandet. Im Inneren der Box werden neben einer dauerhaften X-MEN Lounge auch zahlreiche Events zum Film stattfinden. Bilder von der Eröffnung der „X-Mansion“ mit Annika Kipp, Frederick Lau, Oksana Kolenitchenko, Bülent Sharif, Frank Kessler, Saralisa Volm, Patrice Bouédibéla, Tobey Wilson und „Supergeil“-Star Friedrich Liechtenstein reichen wir euch hier nach.

© RCR Laurenz Carpen

Einen Tag vor offiziellem Filmstart gibt es „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“ als Vorpremiere in MAXXIMUM 3D in allen CinemaxX Kinos. RED CARPET REPORTS lädt spontan 2 x 2 Leser in das Berliner CinemaxX am Potsdamer Platz ein. Der Film startet um 20:30 Uhr. Wenn Du und eine Begleitung deiner Wahl gern ins Kino gehen möchtest, dann schau bitte auf unsere RED CARPET REPORTS Facebook-Seite. Klicke hier fleissig bis morgen (21.05.2014) 12:00 Uhr für „X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT“  auf den „Gefällt mir“ Button. Die Gewinner werden von uns kontaktiert und auf die Gästeliste gesetzt.

Mehr Infos unter www.facebook.com/RedCarpetReports und www.cinemaxx.de.

Tickets für die Vorpremiere gibt es auch an den CinemaxX Kinokassen und Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereit stehen.

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von RedCarpetReports ist der 21.05.2014.

XMEN_Promo__MG_1150„X-MEN: Zukunft ist Vergangenheit“ Promotion im CinemaxX Berlin, 18. Mai 2014

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Am 10.8. 2017 feiert die Komödie von Nico Sommer Premiere in Berlin und REDCARPET REPORTS verlost 2 x 2 Premierentickets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.