Home < Fashion & Lifestyle < Style, Music und ein Gentleman: MUSIKEXPRESS STYLE AWARD 2014

Style, Music und ein Gentleman: MUSIKEXPRESS STYLE AWARD 2014

Jedes Jahr vergibt die Zeitschrift MUSIKEXPRESS den Style Award an nationale und internationale Marken sowie Künstler, die mit ihrer Arbeit die Musik- und Modeszene besonders geprägt haben. Und das am Mittwochabend in Berlin schon zum zehnten Mal.

Wer hatte dieses Mal die Ehre einen der Plexiglaspreise entgegen zu nehmen? Mit dem Titel „Gentleman Of The Year“ wurde der Unterhaltungskünstler Friedrich Liechtenstein ausgezeichnet. Den Berliner Sänger und ausgebildete Puppenspieler machte sein „Supergeil-Song“ für einen Elektronikmarkt schlagartig berühmt. Und er kommentierte auch treffend das partywütige Publikum, das während der Verleihung weder gerne klatschte noch sonderlich euphorisch war mit den ironischen Worten: „Ihr seid so ein tolles Publikum. Ein besseres Publikum kann man sich gar nicht vorstellen. Ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein, dass Ihr so ein tolles Publikum seid.“ Und wurde dafür prompt mit dem größten Applaus bedacht.

Moderator Tobias Schlegl hatte auch seine liebe Mühe mit dem Publikum, das wohl nur wegen der Aftershow Party da war. Dennoch ließ er sie aus dem neuen Buch über Helmut Kohl vorlesen und hatte eine Glocke mit der er eine zu lange Laudatio unterbrach, die zum Beispiel bei der ehemaligen GNTM-Kandidatin Maria Nasemann zum Einsatz kam. Auch Barbara Meier und Collien Ulmen-Fernandes sowie Alec Völkel von „The Boss Hoss“ (der sogar während der Veranstaltung offen kundtat wie langweilig dies hier alles sei) waren da.

Die witzigste Laudatio für die Kategorie „Best Performer Domestic“ kam von Oliver Polak, der die Band „Trümmer“ ehrte und Alec Völkel mit den Worten bedachte: „Du, hier?! Das ist doch eine Musikveranstaltung.“ Weitere Preise gingen an Samsung, Hunter, Irie Daily, Replay, Mykita, Floris van Bommel, Nudie Jeans, Nike, Raf Simons, Hermès, den Bloc Party Sänger Kele Okereke, der später auch noch einen coolen Liveauftritt absolvierte, und den Best Upcoming DJ „LCAW“.

Nachdem über ein Dutzend Preise an die neuen Besitzer verteilt waren, ging es für alle dann endlich zur heiß erwarteten Aftershow Party. Es wurde getanzt, getrunken und gegessen bis in die Morgenstunden.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.