Home < Konzert < 94.3 rs2 Sommerfestival 2014

94.3 rs2 Sommerfestival 2014

Am Samstag den 16. August 2014 feierte der Berlin-Brandenburger Radiosender 94,3 rs2 sein großartiges Sommerfestival. Über 17.000 Zuschauer kamen in die Berliner Wuhlheide. Herbstliche Temperaturen, Wolken am Himmel und leichte Regenschauer am Anfang taten der Stimmung keinen Abbruch. Auf der Kindl-Bühne rockten hochkarätigen nationalen und internationalen Künstler und Bands.

Den Anfang machten Luxuslärm mit deutschem Pop-Rock und Frontfrau Janine. Es folgten der Allein-Unterhalter Freddy Fischer, die Hermes House Band und das Party-Duo Madcon. Die vier „Hamma!“-Jungs von Culcha Candela heizten mit ihren bekannten Songs die Partystimmung weiter an und hatten vier knapp bekleidete Backgroundsängerinnen dabei. Auf der Bühne lieferten sie sich mit der Band Tanz- und Gesangsbattle und wurden für ihre freche Choreographie begeistert bejubelt. Sänger Johnny nutzt die Chance und gratulierte seinem Papa auf der Bühne zum 60. Geburtstag.  Mit der Band, den  Backgroundgirls und 17.000 Menschen gab es dann natürlich ein „Happy Birthday“ für ihn. Rockröhre Anastacia war einer der Höhepunkte des Abends. Zu ihren Welthits wie „Paid My Dues“ und „I´m Outta Love“ wurden sie nicht nur von tausenden Stimmen, sondern auch von tausenden tanzenden Lichtern in der nachtblauen Wuhlheide begleitet. Sein umjubeltes Heimspiel genoss auch Tim Bendzko sichtlich, der in Köpenick aufwuchs, das ganze Konzert hindurch Berlin feierte und die Hauptstadt zur Freude der Fans in seine Songs einbaute wie bei „Nur noch kurz Berlin retten“.

Ein Höhenfeuerwerk am Ende des Festival rundete den sehr gelungenen Abend ab.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

"Benjamin RICHTER", Showcase im n-how Hotel, Berlin, 03.03.2015

MEMORY LANE das neue Album von Benjamin Richter

Am 11. August 2017 erscheint mit MEMORY LANE das 2. Album des Pianisten Benjamin Richter. Aber Richter ist alles andere als ein Neuling im Musikbusiness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.