Home < Konzert < STARS FOR FREE ist volljährig

STARS FOR FREE ist volljährig

Tausende rote und weiße Papierschnipsel schießen in die Luft. Mit einem großen Konfetti-Feuerwerk wird das diesjährige STARS FOR FREE Konzert pünktlich um 15 Uhr eröffnet. 13 tolle Künstler werden in den nächsten sieben Stunden erwartet.

Den Anfang macht das Duo Glasperlenspiel und singt „Heute sind wir grenzenlos“. Nach ihrem leider sehr kurzen Auftritt mit nur wenigen Liedern begrüßen die 104.6 RTL Moderatoren Arno Müller und Katja Desens die Zuschauer: „Hallo Familie! Schön, dass ihr da seid.“ Es ist bereits das 18. STARS FOR FREE Konzert. Das bedeutet: 220 Stars, 7000 Hits bzw. 5 Tage Musik am Stück sowie 300.000 verschenkte Tickets! Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Deshalb geht es direkt weiter mit den drei Jungs von Mighty Oaks. Nach tollem Indie-Folk-Sound und Gitarrenklängen folgt das weibliche Trio Elaiza mit Kontrabass und Akkordeon. Bekannt geworden ist die Newcomer-Band mit ihrem Song „Is It Right“ beim Eurovision Song Contest und freut sich nach vielen Auftritten in kleinen Clubs jetzt in der Wuhlheide spielen zu dürfen.

StarsforFree2014_IMG_8439

Der nächste Künstler war bereits vor drei Jahren zusammen mit seiner Band Culcha Candela da und performt heute als Solokünstler Larsito seine Songs wie „Unter diesen Wolken“ und „Männer wie wir“. Nach einem kurzen Backstagebericht geht es weiter mit dem 20-jährigen Engländer George Ezra, der mit seiner Single „Budapest“ in kurzer Zeit an die Spitze der Charts schoss. Und das zu Recht. Bei dieser tollen tiefen Stimme ist Gänsehaut vorprogrammiert.

Wegen der vielen Umbaupausen auf der Bühne dürfen aber auch kurze Spiele nicht fehlen. Da haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen: Es gibt z.B. einen Wettkampf, bei dem gefrorene T-Shirts möglichst schnell auseinandergefaltet und angezogen werden müssen. Und ein SMS Spiel, bei dem eine Zuschauerin innerhalb von 60 Sekunden über 100 Kurzmitteilungen aus dem Publikum erhalten soll, um 250 Euro zu bekommen. Sie hat es tatsächlich geschafft! Neben den großen Line Ups steht an diesem Abend auch der „Fast berühmte Lukas“ von 104.6 RTL drei Mal auf der Bühne mit bekannten Hits und tollen umgedichteten Liedern.

StarsforFree2014_IMG_8601

Danach folgt eine richtige Rampensau. Die Gewinnerin der 11.Staffel von DSDS Aneta performt ihren Hit „The One“ und einigen Coversongs. Der nächste Act Mr.Probz kommt mit den Worten „Let´s make some noise“ auf die Bühne und bringt die Zuschauer mit „Waves“ zum tanzen und mitsingen.

Anschließend wird eine Zusammenfassung der WM auf der großen Leinwand gezeigt. Großer Jubel und Freude auch jetzt noch Wochen nach dem Sieg. Es lässt sich erahnen, wer als nächstes auf die Bühne kommen wird: Andreas Bourani mit „Ein hoch auf uns“. Dafür lässt er es sich nicht nehmen, von der Bühne zu springen und sich mitten in die Zuschauermenge zu stellen, um dort mit allen zusammen die WM Hymne zu singen. Die Stimmung ist auf dem Höhepunkt! Es folgt ein internationaler Künstler, der 2008 in Deutschland mit dem Coversong „Ayo Technology“ bekannt geworden ist. Für uns singt Milow nicht nur diesen Song, sondern auch „You and me“.

Hiernach kommt einer der Lieblingsstars des Abends, auf den sich die Zuschauer schon sehr gefreut haben: Mark Foster! Die Überraschung ist groß, als bei dem Song „Au Revoir“ plötzlich auch Rapper Sido die Bühne betritt. Dieser ist nach dem Auftritt und der Aussage „Alle Berliner sind meine Gang“ schnell wieder verschwunden. Dennoch eine gelungene Überraschung.

DSC02640

Der nächste Künstler könnte sich vorstellen, dass Berlin seine nächste Heimat wird. Deshalb singt Marlon Roudette nach „Antihero“ und „New Age“ auch „Big City Life“. Danach ist Jan Delay an der Reihe. Er kommt auf die Bühne, wie man ihn kennt: Mit Anzug und Hut und Sonnenbrille. Der 37-jährige Musiker singt unter anderem „Alles klar“, „Oh Johnny“ und zum Schluss „St.Pauli“. Der letzte Act des Abends sind Mando Diao. Mit „Dance with Somebody“ und „Black Saturday“ sorgen sie noch einmal für ordentlich Stimmung, bevor sich der Abend dem Ende entgegen neigt. Nach einem Konfettiregen gibt es das große Abschlussfeuerwerk, welches einen tollen Tag in der Wuhlheide ausklingen lässt.

Ein Dank an dieser Stelle an den Radiosender 104.6 RTL und seine Sponsoren: Berliner Volksbank, Vodafone und Lichtenauer Mineralquellen, ohne die das ganze Festival nicht möglich gewesen wäre.

© RCR Katharina Weber

© RCR Laurenz Carpen

© RCR Sascha Böge

© RCR Nicole Kubelka

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.