Home < News < Meister Maddin bringt dem QCC Publikum das Wurzel-Chakra bei

Meister Maddin bringt dem QCC Publikum das Wurzel-Chakra bei

„MEISTER MADDIN“ heißt das neue Programm von Comedian Martin „Maddin“ Schneider, welches am Dienstagabend im fsat ausverkauften Berliner Quasch Comedy Club seine Premiere feierte.

Maddin gehört zu den Ur-Gesteinen der deutschen Comedy Szene. Seit über 20 Jahren steht er auf der Bühne, tourt durch die Lande oder ist im Fernsehen („Schillerstraße“) zu sehen. Auch im Kino gab der sympathische Hesse bereits seinen Einstand u.a. als einer von sieben Zwergen. Sein Markenzeichen sind sein extrem breiter Mund und sein sehr eigenwillig betontes Hessisch.

In diesem Jahr ist Maddin mit einem neuen Soloprogramm unterwegs. Lachen ist ein Weg zu innerer Heilung – Spaß wirkt auf allen Ebenen und alle Chakras. Maddin gibt uns einen Zugang zur Weisheit der Hessen (und Inder). Er lehrt uns dabei ganz praktische für das Wurzel-Chakra, von Maddin auch Bembel-Kurs genannt. Nach diesem Schnupperkurs in hessischer Sprachmagie wird sich das Publikum auf jeden Fall „leggär-löggär-leich“ und „häppy bis unter´s Käppi!“ fühlen.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in der Berliner Volksbühne

Am 9. Januar 2018 lud Berlins größte Boulevard-Zeitung zur Verleihung des 27. B.Z. Kulturpreises in die Volksbühne ein. Mit den bronzenen Bären für kreative Köpfen wurden Daniel Hope, Henry Hübchen, Romanautorin Donna Leon, Musik-Legende Marius Müller-Westernhagen, Schauspielerin Maria Schrader und die Tanzgruppe „Flying Steps“ geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.