Home < Allgemein < Berlinale 2015 – Tag 4

Berlinale 2015 – Tag 4

Es ist wieder Zeit für die Berlinale und die Fans stehen auf dem Kopf – Tag vier mit vielen Stars und Persönlichkeiten auf den roten Teppichen der Hauptstadt. Christian Bale und Natalie Portman stellen am Sonntag ihren Wettbewerbsfilm „Knight of Cups“ vor.“Der Film handelt von jemandem, der seine Träume und Sehnsüchte erreicht hat, aber trotzdem eine große Leere spürt“, erklärte Christian Bale.Neben Bale und Portman ist auch CateBlanchett darin zu sehen.Der medienscheue US-RegisseurTerrence Malickwar bereits bei der Pressekonferenz am Nachmittag seinem Ruf als Phantom treu geblieben und überließ seinen Stars den roten Teppich. Nach der Premiere ließ der Cast den Abend noch mit einer Party in der ersten Etage des „Borchardt“ an der Französischen Straße ausklingen.

Die Schönheit der chilenischen Landschaft zeigte Patricio Guzmán in seinem Dokumentarfilm „Elbotón de nácar“ auf der diesjährigen Berlinale. Er geht den Geheimnissen der Natur in Chile auf den Grund, das den größten Teil der Grenze des Landes umgibt. Und die Wunder der Natur erstrecken sich in Chile vom Meer bis ins Landesinnere – Vulkane, Gletscher und Berge prägen die Landschaft, die in „Elbotón de nácar“ im Mittelpunkt steht.

Ian McKellen stellt mit „Mr. Holmes“ eine weitere Filmvariante des berühmten Meisterdetektivs vor.Im stolzen Alter von 93 Jahren löst Holmes in diesem Krimi-Drama einen ungelösten Fall aus seiner Jugend.“Er war eine wunderbare Rolle“, sagte McKellen bei der Pressekonferenz. Der Film spielt im Jahr 1947. Mr. Holmes lebt zurückgezogen in Sussex und ist hauptsächlich mit Bienenzucht beschäftigt. Auf Einladung ehemaliger Klienten, einer japanischen Familie, bricht er zu einer letzten großen Reise nach Japan auf und entschließt sich zu einer großen, barmherzigen Lüge. Ein spannender Fall, der auf jeden Fall gelöst wird.

© RCR Niklas Faralisch

© RCR Bernd Riethmüller

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Vernissage der Künstlerin Nicoleta Albei-Wigger in Berlin

Am 13. Juli 2017 lud Nicoleta Albei-Wigger zur Vernissage in die Parkside Office Gallery im ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.