Home < Allgemein < Berlinale 2015 – Tag 7

Berlinale 2015 – Tag 7

Auf den siebten Tag der Berlinale haben viele Fans gewartet. Es ist der Tag, an dem der Film „Fifty Shades of Grey“Erstaufführung im Berliner Zoo Palast feiert. In der erotischen Verfilmung des Erfolgsromans von E.L. James geht es um die Studentin Anastasia Steele, die von dem erfolgreichen Unternehmer Christian Grey in die Sadomaso-Welt eingeführt wird (REDCARPET REPORTS berichtete).

Zur Premiere des neuen Streifens kamen neben Hauptdarsteller Jamie Dornan auch Hauptdarstellerin und Filmpartnerin Dakota Johnson – Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson – sowie Regisseurin Sam Taylor-Johnson und Bestseller-Autorin E.L. James.

Bereits mehr als 100 Millionen Mal wurden die Bücher der „Fifty Shades of Grey“-Reihe verkauft und landeten damit weltweit auf den Bestsellerlisten. Ab Donnerstag kann man den Film in den deutschen Kinos sehen.

Ein weiterer internationaler Film wurde vorgestellt mit dem Titel „Eisenstein in Guanajuato„. Der legendäre sowjetische Regisseur Sergej Eisenstein, der 1931 nach Mexiko reiste, um seinen Film „QuevivaMéxico“ zu drehen, wird in diesem Filmwerk präsentiert. Der britische Regisseur Peter Greenaway hat nun seine Version dieser Geschichte verfilmt und auf der Berlinale gezeigt.

© RCR Bernd Riethmüller

Mit „Aferim!“ vom jungen rumänischen Filmemacher Radu Jude kommt ein osteuropäischer Beitrag. Eine Geschichte des spätfeudalen Europas, in der die Machtverhältnisse und Minderheiten im Mittelpunkt stehen.

Den letzten Wettbewerbsbeitrag stellt der Regisseur Wen Jiang aus China mit „Gone with the Bullets„, eine Actionkomödie, vor. Mit farbenprächtigen Kostümen erzählt er eine Geschichte im glitzernden Shanghai des Jahres 1920. Hier haben sich ein Berufsschwindler, ein Polizist und ein Playboy zusammen getan. Sie machen erfolgreich imposante Summen Geld. Doch bei einem von ihnen arrangierten Schönheitswettbewerb läuft ihr illegales Handwerk schief.

gone-with-the-bullets__140308042605

 

Titelbild © Universal Pictures

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Classic Open Air in Berlin

Vom 20. bis 24. Juli findet das Musikfestival zum 25. Mal unter freiem Himmel auf einem der schönsten Plätze Europas statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.