Home < Allgemein < ESC Clubkonzert rockt Hamburg

ESC Clubkonzert rockt Hamburg

Bereits zum zweiten Mal produzierte Brainpool zusammen mit dem NDR ein Clubkonzert direkt vor dem ESC-Vorentscheid. Die Teilnehmer des Clubkonzerts so die Möglichkeit, eine Wildcard für den ESC-Vorentscheid in zwei Wochen in Hannover zu ergattern.

Zehn Acts traten im Rahmen des Konzerts mitten in St. Pauli auf. Vom Newcomer bis hin zu erfahrenen Musikern – sie alle performten auf der großen Bühne vor über 600 Zuhörern und vielen Millionen Zuschauern zuhause an den Fernsehern.

Barbara Schöneberger moderierte den Abend mit der Unterstützung des deutschen Musikstars Mark Forster. Ein Highlight war es auch für die beiden Musikerinnen Yvonne Grünwald und Elzbieta Steinmetz (Natalie Plöger war leider krank an diesem Abend) von Elaiza, denn hier beim Clubkonzert vor einem Jahr schafften sie es, sich für den Vorentscheid zu qualifizieren, um sich dort gegen die knallharte Konkurrenz durchzusetzen und Deutschland beim ESC 2014 in Kopenhagen zu vertreten.

In diesem Jahr gewann Ann Sophie aus Hamburg die Wildcard. Sie freute sich sehr über das eindeutige Voting und konnte es im ersten Moment gar nicht so richtig begreifen. Gerührt und gleichzeitig stolz sang sie nach der Bekanntgabe gegen 23:30 den Song „Jump the gun“ ein zweites Mal auf der Bühne in der „Großen Freiheit 36“.

Platz zwei ging an die Ason Family. Die Schwestern durften nur zu dritt auf die Bühne, da das vierte Bandmitglied erst 12 Jahre alt war. Aber mithilfe eines Monitors gab es eine Lösung für dieses Problem. Bronze ging an Moonjos, die mit ihrem coolen Western-Style auffielen.

Außerdem waren als Kandidaten dabei der Hip-Hop-Tänzer Aden, die Band Klangpoet, Luisa, Sophie u.v.m.

Gegen Ende des Events sang noch Mark Forster außer Konkurrenz seinen neuen Hit „Flash mich“, bevor es dann nach der Entscheidung auch zu einer kleinen Aftershowparty überging. Wir dürfen gespannt sein, wer in diesem Jahr Deutschland beim Eurovision Song Contest 2015 in Österreich vertreten wird.

© RCR Niklas Faralisch

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: „Heute ist die gute, alte Zeit von morgen“.

Check Also

Dwayne Johnson und Kevin Hart feiern JUMANJI: WILLKOMMEN IM DSCHUNGEL Deutschlandpremiere

Am 6. Dezember 2017 verwandelte sich das Sony Center in Berlin in eine tropische Oase. Die Hollywood-Stars Dwayne Johnson, Kevin Hart und Nick Jonas feierten zusammen mit ihren Fans die Deutschlandpremiere von JUMANJI: Willkommen im Dschungel .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.