Home < Allgemein < FEUERHERZ veröffentlicht Debütalbum „Verdammt Guter Tag“

FEUERHERZ veröffentlicht Debütalbum „Verdammt Guter Tag“

FEUERHERZ hat sich dem Pop-Schlager verschrieben und veröffentlichte vor einigen Tagen ihr Debütalbum „Verdammt Guter Tag“. Mit von der Partie ist auch Ex-DSDS-Teilnehmer Sebastian Wurth.

Verdammt-guter-Tag-CMS-Source-1024x1024

Es muss wirklich ein „Verdammt guter Tag“ gewesen sein, als Sebastian, Dominique, Matt und Karsten sich letzten Sommer getroffen haben. An diesem Tag haben sie nämlich Feuer gefangen für eine Band, die es tatsächlich in sich hat. Feuerherz sind vier coole Jungs, die mit Leib und Seele Schlager-Pop singen und dabei nicht nur super aussehen, sondern es auch musikalisch faustdick hinter den Ohren haben. Achtung, Premiere: Feuerherz sind die erste echte Schlager-Boyband – und sie sind verdammt gut.

Kein Wunder, denn die Vier sind Vollblutkünstler. Matt, der smarte Holländer, macht seit Jahren Musik, spielte Hauptrollen in niederländischen Musicalproduktionen, war in Deutschland auf Super RTL zu sehen und ist bei Feuerherz für verrückte Ideen, gute Laune und den lässigen Akzent zuständig. Wenn es um das Lächeln mit dem gewissen Etwas, eine straighte Meinung und Style-Fragen geht, hat Dominique die Nase vorn. Der Sohn türkisch-amerikanischer Eltern singt Gospel seit er 11 ist und startete mit 12 Jahren eine Profi-Tanzausbildung. Sebastians Vater ist Jazzmusiker, mit dessen Big Band er schon Swing-Konzerte gegeben hat – Erfahrungen, die ihm bei der Produktion der beiden Alben, die er vor Feuerherz veröffentlicht hat, geholfen haben. Als Band-Küken ist er für jeden Spaß zu haben und behält trotzdem immer den Durchblick. Karsten bekam schon als 6-Jähriger klassischen Klavierunterricht und war sich mit 12 sicher, dass er Sänger werden will. Nach einem Schauspielstudium in Boston und ganz viel Live-Erfahrung ist er die gute Seele bei Feuerherz und einfach ein Typ zum Pferdestehlen.

Kaum hat sich das Quartett 2014 gefunden, hauen sich die Jungs richtig rein. Sie proben wie wild und trainieren ihre atemberaubenden Tanzperformances mit Choreograph Marc Teusch, der schon mit Helene Fischer, Beatrice Egli, Monrose und den No Angels gearbeitet hat. Aber das Wichtigste ist und bleibt die Musik. Das Album wurde von Syndicate Music produziert, die schon für Andrea Berg, Lou Bega, Worlds Apart und viele andere gearbeitet haben. Die Jungs hatten viel Freiraum bei der Umsetzung der Songs, was sicher auch mit der tollen Unterstützung das Management AME.Media zu tun hatte. Der Sound ist eine Mischung aus Pop und Schlager – ein ganz neuer Mix, der Megaspaß macht. Jeder Song auf dem Album ist anders und jeder einzelne hat seinen Platz auf dem Album. Und so ist in wenigen Monaten in München das Debütalbum von Feuerherz entstanden. Ein Album, das exakt so heißt, wie es sich anfühlt – wie ein „Verdammt guter Tag“.

REDCARPET REPORTS

verlost zur Release von

„Verdammt Guter Tag“

zwei  Alben der Band „FEUERHERZ“.

Um an unserer Verlosung teilzunehmen, schreibt eine Mail an: Gewinnspiel(at)RedCarpetReports.de mit dem Stichwort “FEUERHERZ“. Die Gewinner werden nach Ablauf der Teilnahmefrist am 26. Juli 2015 per E-Mail benachrichtigt.

Für alle Fans veröffentlichen wir hier noch ein paar Termine, wo ihre die vier „FEUERHERZ“ Jungs live treffen könnt.

01.08.2015 Kirchaich, Dorf-Air
01.08.2015 München, Toggo Tour
02.08.2015 München, Toggo Tour
08.08.2015 Neukirch/Lausitz, Volksfest
09.08.2015 Köln, Toggo Tour
30.08.2015 Schweinfurt, Toggo Tour
05.09.2015 Potsdam, Toggo Tour
06.09.2015 Potsdam, Toggo Tour
19.09.2015 Gummersbach, Weltkindertag

© RCR Nicole Kubelka

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss der Verlosung von REDCARPET REPORTS ist der 26.07.2015. Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Vernissage der Künstlerin Nicoleta Albei-Wigger in Berlin

Am 13. Juli 2017 lud Nicoleta Albei-Wigger zur Vernissage in die Parkside Office Gallery im ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.