Home < Allgemein < It’s Showtime – Flying Bach auf Deutschlandtournee

It’s Showtime – Flying Bach auf Deutschlandtournee

Mit einer großen Premiere in München startete die Gruppe ihre Deutschland-Tour. Zum ersten Mal fand das Event im Saal der Philharmonie am Gasteig statt. Die Show kombiniert Musik von Bach mit Breakdance, zeitgenössischem Tanz, modernen Beats und visuellen Effekten.

Opernregisseur und Dirigent Christoph Hagel erarbeitete mit den Jungs der Flying Steps plus einer Tänzerin eine beeindruckende Choreografie zur musischen Sammlung „Wohltemperiertes Klavier“ von Johann Sebastian Bach. Neu dabei war eine am Ende einsetzende Orgel, die beim Publikum für Gänsehaut sorgte und den Eyecatcher der Vorstellung darstellte neben den perfekt abgestimmten Tanzelementen.

Die erste Begegnung mit diesem Werk war für die Tänzer allerdings eine ganz neue Erfahrung und so wurde in vielen Proben die Tournee für 2015 erprobt. Der künstlerische Leiter Christoph Hagel, auch bekannt von Breakin‘ Mozart, hat es geschafft, den Künstlern nicht nur Bachs komplexe Musik nahe zu bringen, ihnen die besonderen Strukturen zu zeigen, sondern auch Perfektion auf der Bühne zu schaffen.

In grauen Hosen, weißen Hemden, schwarzen Pullis, mit Fliege und Cappies tauchen die Jungs als Schatten auf der Bühne auf, springen artistisch durch die Luft, fallen ruckartig auf den Boden, drücken sich mit einem Arm am Boden ab, oder drehen sich blitzschnell auf ihrem Kopf.

Die Breakdancer der Flying Steps, Christoph Hagel am Flügel, ein Cembalo und eine klassische Tänzerin, die Schwedin Anna Holmström – das sind 70 Minuten Bach in einer Show.

Im Jahr 2010 feierte die Show der Flying Steps und Christoph Hagel „Red Bull Flying Bach“ in der Berliner Nationalgalerie ihre begeisternde Premiere. Seitdem sind sie auf der ganzen Welt unterwegs und füllen die Konzertsäle – seit 04. April 2015 nun auch wieder auf großer Deutschland-Tournee. 2010 wurde die außergewöhnliche Show zudem mit dem ECHO Klassik Sonderpreis ausgezeichnet.


Red Bull Flying Bach 2015 in Deutschland

München, Philharmonie 04 – 06. April
Kassel, Stadthalle 11. April
Chemnitz, Stadthalle 02. Mai
Bonn, Opernhaus 12. Mai
Dortmund, Konzerthaus 15. – 16. Mai
Leipzig, Gewandhaus 24. – 25. Mai
Freiburg, Konzerthaus 30. Mai
Hannover, Kuppelsaal 04. – 05. Juni
Nürnberg, Meistersingerhalle 13. – 14. Juni
Frankfurt, Alte Oper 19. – 21. Juni
Hamburg, Laeiszhalle 11. – 12. Juli
Stuttgart, Liederhalle 18. – 19. Juli
Essen, Philharmonie 22. – 23. August
Berlin, Konzerthaus 28. – 30. August
Köln, Tanzbrunnen 03. September
Aachen, Eurogress 05. September
Mannheim, Rosengarten 12. September
Baden-Baden, Festspielhaus 19. September
Bremen, Die Glocke 25. – 26. September
Düsseldorf, Tonhalle 03. – 04. Oktober
Saarbrücken, Congresshalle 10. Oktober
Bamberg, Konzerthalle 17. Oktober
Wiesbaden, Kurhaus 24. Oktober
Halle, Händel Halle 31. Oktober

 

 

© RCR Niklas Faralisch

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.