Home < Allgemein < Happy Birthday HOLIDAY ON ICE

Happy Birthday HOLIDAY ON ICE

Mit der Jubiläumsshow PLATINUM feiert die Entertainment-Kultshow HOLIDAY ON ICE ihren 70. Geburtstag. Doch das Alter sieht man ihr überhaupt  nicht an. Jung, elegant, dynamisch tanzen und springen die zwanzig EiskunstläuferInnen des Ensembles neben den Eiskunst-Stars der Show wie dem 22-jährigen McKenzie Crawford und dem US-Amerikaner Michael Chau sowie dem russischen Eislaufpaar Daria Perminova und Evgenii Belianin um die Wette. Prächtige Kostüme in phantastischer Illuminierung komplettieren die beeindruckenden Tanzinszenierungen.

Die Begleitmusik zu den jeweiligen Tanznummern ist zwar immer ansprechend und geht von Gospelchören über südamerikanische Rhythmen und einem Wiener Walzer bis hin zu französischen Chansons, „verpopten“ Opernarien und Disco-Fever, jedoch vermisst der ein oder andere Zuschauer auch Live Gesang- und Musik-Darbietungen.

In drei Special-Art-Einlagen mit dem Seil-Trapez führten Artem Lyubanevych und sein Partner Oleg Shakirov atemberaubend ihre hohe Kunst der Akrobatik vor. Als Conférencier führt der deutsche Eiskunstläufer und Old-Star Norbert Schramm, der nach seiner erfolgreichen Profisportler-Karriere selbst 13 Jahre als Starläufer bei HOLIDAY ON ICE aufgetreten ist, charmant durchs Programm und füllt auch darstellerisch die Inszenierungen.

Der erste Teil bzw. Akt DAMALS lässt noch einen chronologischen Aufbau der Geschichte von HOLIDAY ON ICE erkennen, den man von den 40er bis 90er Jahren gut nachvollziehen kann, jedoch verliert sich dann der rote Faden des Regiekonzepts. Das tut aber der Magie dieses Kunstsports und der Darbietungen keinen Abbruch.

Nach der Pause darf man in der Mitte des zweiten Aktes eine Modenshow on Ice erleben. Der Stardesigner Harald Glööckler entwarf für die Jubiläumsshow pompöse Traumkleider, die von einigen Eisläuferinnen gekonnt auf dem eisigen Catwalk präsentiert wurden. Die Show erreicht ihren Höhepunkt im großen Finale, bei dem auch nicht mit Pyrotechnik und Feuereffekten gespart wird. Ein Fest der Sinne, das in dieser Saison nach den 25 Berliner Vorstellungen am 21.3. das letzte Mal in Kiel gefeiert werden wird.

Auf dem roten Teppich sah man bei der Premiere Designer Harald Glööckler, Katy Karrenbauer, Verena Kerth, Jay Khan, das DSDS Traumpaar Sarah und Pietro Lombardi, Micaela Schäfer nebst Busenfreundin Yvonne Woelke, Rolf Eden, Katja Kühne und Angelina Heger, Julian F.M. Stoeckel, Carsten Spengemann und Giovanni Zarrella.

Mit mehr als 327 Millionen Besuchern ist HOLIDAY ON ICE die beliebteste Eisshow der Welt. Über 70 Jahre nach der ersten Vorstellung im Dezember 1943 – einer kleinen Hotelshow in den USA – gehört HOLIDAY ON ICE heute zu einem global agierenden Unternehmen. Bereits 1951 erobert HOLIDAY ON ICE Europa und feiert im gleichen Jahr in Frankfurt die erste Deutschland-Premiere. Die beliebte Eisshow arbeitet mit Elementen aus Theater, Tanz, Oper, Pop, Magie, Musical und Akrobatik. So entstehen besonders innovative und originelle Produktionen, die jährlich mit rund 1000 Vorstellungen in mehr als 75 Städten in 15 Ländern gastieren.

© T.E.H.

Holiday on Ice Platinum

Berlin 28.02.2015 – 15.03.2015
Kiel 18.03.2015 – 21.03.2015

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.