Home < Allgemein < „Manche Kleidungsstücke lassen uns graue Haare wachsen“ – Interview mit rebekka ruétz

„Manche Kleidungsstücke lassen uns graue Haare wachsen“ – Interview mit rebekka ruétz

Was ist das Besondere an deiner Mode, wofür steht dein Label?

rebekka ruétz steht für eigenwillige und extravagante Kreationen, und wir sind bekannt für einen spannenden Materialmix. Mit unseren Kollektionen entwerfen wir Mode für die moderne Amazone.

Wie sieht deine neue Kollektion aus (Farben, Schnitte, Materialien, Muster) und welches Thema trägt sie?

Die verwendeten Materialien reichen von Kunstleder und Fake Fure über feinste Seide und Baumwolle. Die Farbpalette wird dominiert von Tintenschwarz, Nachtblau, Rauchgrau, Rostrot, Kupfer, Beige und trübem Weiss. Ein Highlight bilden die integrierten Prints der Künstlerin Dagmara Weinberg. Durch schwarze Accessoires in Lederoptik mit Kettenverzierung werden starke Akzente gesetzt.

Wovon hast du dich inspirieren lassen?

Die F/W 15/16 Kollektion von rebekka ruétz trägt den Titel „A Fairytale“. Die Kollektion besticht durch unverkennbar maskuline Looks. Knappe Formen gleiten ruhig zu Boden. Wunderschön verhaltene Silhouetten versprühen einen Hauch von Vintage und fangen damit eine Filmszenerie aus den 30er und 40er Jahren ein.

Ist es eigentlich schwer sich immer wieder etwas Neues einfallen zu lassen?

In dieser Hinsicht bin ich ganz glücklich, da ich es nicht schwer finde, immer wieder neue Sachen zu kreieren.

Woran machst du fest, welcher Trend als nächstes kommt?

Wir haben verschiedene Online-Portale sowie Trendbücher, mit denen wir arbeiten.

Wie lange dauert es überhaupt bis ein Kleidungsstück komplett fertig gestellt ist?

Das hängt ganz vom Kleidungsstück an sich, dem Schnitt und dem Material ab. Manchmal geht es sehr schnell und andere Kleidungsstücke lassen uns graue Haare wachsen.

rebekka ruetz

Nach der Fashion Week beginnen die ganzen Modemessen. Fängt danach bereits die Ideenfindung für die nächste Kollektion an?

Die Ideen für die nächste Kollektion kommen bei mir, sobald ich eine Kollektion fertig stelle. Das ist manchmal etwas nervig, weil ich am liebsten schon mit dem Neuen starten würde, obwohl das aktuelle noch nicht ganz fertig ist 😉

Welche berühmte Person würdest du gerne einkleiden?

Super gerne würde ich mal Diane Kruger einkleiden, weil sie in meinen Augen einen avantgardistisch-modernen und zugleich sehr klassischen Stil hat. Zu diesem Stil würde unserer neue HW 15/16- Kollektion wunderbar passen.

Wie sieht für dich das perfekte Frühjahr 2015 Outfit aus?

Das perfekte Frühjahr bringt knallige Printe und gewagt Farben, deshalb darf in keinem Kleiderschrank eine legere Bluse mit extravagantem Print fehlen.

Was macht Berlin als Modemetropole einzigartig?

Berlin schafft es in meinen Augen, gleichzeitig „Underground & High End“ zu sein, und das ist eine einzigartige Mischung.

Kann Berlin mit anderen Modestädten wie Paris und New York mithalten?

Berlin kann absolut mit anderen Modestädten mithalten, weil es UNIQUE ist.

Spielst du mit dem Gedanken, deine Kollektionen auch auf der Fashion Week in anderen Modemetropolen wie Paris und New York zu präsentieren? Was würde dich daran reizen bzw. nicht reizen?

Natürlich spielen wir mit dem Gedanken, unsere Kollektion auch in anderen Modemetropolen zu zeigen. Sehr reizen würde uns London oder Paris.

Was war bis jetzt dein schönstes Modeerlebnis?

Das schönste Modeerlebnis war meine erste Runway-Show in Berlin; da war ich so aufgeregt wie noch nie in meinem Leben 😉

Was war bis jetzt dein peinlichstes Modeerlebnis?

Davor bin ich Gott sei Dank bisher verschont geblieben.

Das Interview führte Jill-Sillina Mews

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: „Heute ist die gute, alte Zeit von morgen“.

Check Also

Deutschlandpremiere von FERDINAND – Geht STIERisch ab!

Am 7. Dezember 2017 eroberte der sanfte Riese Ferdinand bei der Deutschlandpremiere die Herzen der kleinen und großen Besucher im Zoo-Palast in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.