Home < Allgemein < „Mario & Luigi – Paper Jam Bros.“: Ein Fall für Drei

„Mario & Luigi – Paper Jam Bros.“: Ein Fall für Drei

Im Jahr 2003 erschien das Rollenspiel „Mario & Luigi – Superstar Saga“ mit dem beliebten Klempner und seinem Bruder erstmals auf dem Gameboy Advance. Drei Fortsetzungen sind zwischenzeitlich eröffentlicht worden. Seit Anfang Dezember 2015 gibt es „Mario & Luigi – Paper Jam Bros.“ für die Systeme der Nintendo 3DS-Familie. Zweimal Mario in einem Spiel? Was zunächst ziemlich verrückt klingt, entpuppt sich in der Praxis als brillante und kluge Idee. Im neusten Teil kannst du nicht nur Mario und Luigi steuern, sondern auch einen dritten spielbaren Charakter: Paper-Mario. Mario geht in diesem Spiel wortwörtlich durch dick (3D) und dünn (2D).

MarioLuigi_PaperJamBros

Die Geschichte von „Mario & Luigi – Paper Jam Bros.“ beginnt mit Luigi, der in der Bibliothek des Schlosses etwas repariert. Dabei fällt ihm ein das „Paper Mario“-Buch zu Boden und die Charaktere aus dem Paper Mario-Universum, z. B. Paper-Mario, Prinzessin Peach, Bowser und Toad, springen aus dem Buch in die Welt von Mario & Luigi. Sie sorgen nun für allerlei lustige, aber auch gefährliche Situationen. Papier-Mario schließt sich dem Super-Team von Mario Bros. an! Zusammen bilden sie ein unschlagbares Superstar-Trio, um das Pilzkönigreich vor der einzigen Gefahr zu schützen, die noch größer ist als Bowser: zwei Bowser.

mario--luigi-paper-jam-bros-174709

Zusammen mit Papier-Mario haben Mario und Luigi noch mehr Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden, Rätsel zu lösen und sich gegen Bowsers Schergen durchzusetzen. Papier-Mario kann durch schmale Spalte schlüpfen und so in verborgene Bereiche vordringen. Außerdem kann er sich in einen Papierflieger verwandeln, um vor den randalierenden Mutant-Tyranhas zu fliehen. In den rundenbasierten Kämpfen kannst du die Aktion Kopier-Block verwenden, um Papier-Mario zu vervielfältigen und ihn in einen ernstzunehmenden Helden zu verwandeln! Indem du die Fähigkeiten deiner Helden vereinst, kannst du Trio-Aktionen ausführen, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen, oder Trio-Attacken nutzen, um deinen Gegnern gepflegt eins auf die Mütze zu geben!

Wenn selbst die vereinten Kräfte deiner drei Helden nicht ausreichen, kannst du deine Gegner in gigantischen Koloss-Kämpfen vernichten! Steig in einen gewaltigen Karton-Koloss, um Bowsers Papierschergen ordentlich zusammenzufalten. Mithilfe von amiibo (separat erhältlich) kannst du zudem Spezialkarten herstellen und diese im Kampf einsetzen, um gewaltige Angriffe auszuführen!

80092-1500-1200

REDCARPET REPORTS und NINTENDO Germany verlosen drei „Mario & Luigi – Paper Jam Bros.“ Spiele für das Nintendo 3DS System. Wenn ihr gewinnen wollt, dann beantwortet unsere Frage.

* * * * * * * * * 

Wie viele Paper Gumbas entdeckt ihr auf diesem Bild?

CTRP_AYN_char13_13_R_ad.jp3DS_MLPJB_Artwork

Schreibt uns bitte eine Weihnachts-Mail mit der richtigen Lösung und dem Stichwort “Mario & Luigi – Paper Jam Bros.” an GEWINNSPIEL(at)RedCarpetReports.de. Teilt uns bitte Euren Namen sowie Eure Adresse mit. Der Einsendeschluss ist der 24. Dezember 2015. Viel Glück!

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von RedCarpetReports ist der 24.12.2015.

PAPERCRAFTS_3D

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

John Doyle – „Voll der Stress“ im Quatsch Comedy Club

REDCARPET REPORTS und der QUATSCH COMEDY CLUB Berlin verlosen 5 x 2 Tickets für das Programm "Voll der Stress" mit John Doyle am 25. Oktober 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.