Home < Allgemein < PREMIERE: HOW TO CHANGE THE WORLD

PREMIERE: HOW TO CHANGE THE WORLD

Am Donnerstag feiert der Dokumentarfilm über Greenpeace Premiere in Berlin. REDCARPET REPORTS lädt vier Leser in das Kant Kino ein.

HOW TO CHANGE THE WORLD – wie alles begann: 1971 segelt eine Gruppe engagierter Leute mit einem kleinen Boot in eine Atomtestzone vor der Küste Alaskas – diese Protestaktion begeistert, inspiriert und verändert die Welt. Damit beginnt die Geschichte von Greenpeace und der gesamten modernen Umweltbewegung. Es war der nicht geplante Start eines Umbruchs, der inzwischen längst unsere ganze Gesellschaft erreicht hat. Die Aktivisten charterten im September 1971 den Fischkutter „Phyllis Cormack“ mit der Absicht, einen US-Atomtest vor Alaska zu stören und die Zündung der Bomben zu verhindern. Das Schiff wurde in „Greenpeace“ umbenannt und setzte die Segel in Richtung des Testgeländes nach Amchitka. Die USCoast Guard fing sie mit einem Küstenwachschiff ab und zwang sie zum Hafen zurückzukehren.HTCTW-Szenenbild1

Bei ihrer Rückkehr nach Alaska erfuhr die Mannschaft, dass in allen größeren Städten Kanadas Proteste stattgefunden und die USA den zweiten unterirdischen Test auf den November verschoben hatten. Viele weitere Greenpeace-Aktionen sollten in den nächsten Jahren folgen, teilweise unter Einsatz des Lebens. Überall auf der Welt formierten sich Gruppen und protestierten gegen Atomtests, gegen die Tötung der Wale und zur Rettung von Robben – Aktionen, die die Welt veränderten. Die Gründer von Greenpeace waren sich der Macht der Bilder für politische Kampagnen von Anfang an bewusst und dokumentierten ihre Aktionen auf 16mm Filmmaterial. Für seinen packenden Dokumentarfilm HOW TO CHANGE THE WORLD konnte sich Regisseur Jerry Rothwell deshalb aus einem riesigen Archiv unglaublicher, bisher unveröffentlichter Filmaufnahmen bedienen.

zpfile001
Die Dokumentation über die Gründer von Greenpeace zeigt ebenso nachdenklich wie mitreißend den grenzenlosen Idealismus der Greenpeace-Pioniere. Packend, humorvoll und mit großartigen Bildern – Regisseur Jerry Rothwell konnte auf ein riesiges Archiv unveröffentlichter Originalaufnahmen zurückgreifen. Zur Premiere kommen auch Greenpeace-Mitgründerin Bobbi Hunter und Aktivistin/Autorin/Tochter Emily Hunter, Brigitte Behrens, Hauptgeschäftsführerin von Greenpeace Deutschland und Gerhard Wallmeyer, Mit-Begründer von Greenpeace Deutschland im Jahr 1980.
 zpfile000

REDCARPET REPORTS

verlost 2 x 2 Karten

für die

Premiere

von

HOW TO CHANGE THE WORLD

Premiere: Donnerstag, 10.09.2015 ab 19:30h
Ort: Kant Kino, Kantstraße 54, 10627 Berlin

 

Wenn ihr gewinnen wollt, sendet uns eine Mail an die bekannte Adresse Gewinnspiel(at)redcarpetreports.de mit dem Stichwort “Greenpeace″. Teilt uns bitte euren Namen und eure Adresse mit! Der Einsendeschluss ist der 10. September 2015, 12:00 Uhr. Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt. Eigene Anreise! Viel Glück!

HTCTW_Poster_D_9.indd

 

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Eigene Anreise! Teilnahmeschluss der Verlosung von REDCARPET REPORTS ist der 10. September 2015, 12:00 Uhr.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.