Home < Allgemein < Premiere „Nur eine Stunde Ruhe“ im Cinema Paris

Premiere „Nur eine Stunde Ruhe“ im Cinema Paris

Am Mittwochabend fand in Berlin eine ganz besondere Premiere statt. Der französische Star Christian Clavier (hierzulande vor allem durch die Asterix Filme bekannt) und der Regisseur Patrice Leconte sowie die Produzenten Olivier Delbosc und Marc Missonnier präsentierten ihre neue Komödie „Nur eine Stunde Ruhe“ im Cinema Paris.
Im Film findet Michel Leproux (Christian Clavier) eine seltene Jazz-Schallplatte auf dem Flohmarkt, die er zu Hause natürlich gleich auflegen will und in aller Ruhe genießen möchte. Aber dazu kommt es nicht, ständig wird er unterbrochen. Seine Frau möchte etwas bekannt geben, die Nachbarn finden in seiner Altbauwohnung die geeignete Partylocation und dann ist da noch sein sozial sehr engagierter Sohn und die Putzfrau, die einfach kein Taschentuch verwenden möchte. Wer diesen Wahnsinn selbst erleben will und einige Male einfach auflachen muss, der sollte ab dem 16. April ausgesuchte Lichtspielhäuser besuchen und diese überaus amüsante Komödie sehen.
Christian Clavier erzählte über seine Rolle: „Die Figur des Michel Leproux gefiel mir sehr, denn er ist ein Egoist, dessen Welt zusammenbricht. Und das ist einfach urkomisch beschrieben, deshalb musste ich diese Rolle einfach annehmen.“ Regisseur Patrice Leconte findet oft auch keine Ruhe, besonders das Leben in den Großstädten ist für ihn der reine Wahnsinn.
Die anschließende Premierenfeier fand in einer großen Berliner Altbauwohnung im Stil des Films statt.

© RCR Nadin Hornberger

 

 

 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.