Home < Allgemein < Schauspielerin bringt US-Thriller Hard Candy auf die Bühne

Schauspielerin bringt US-Thriller Hard Candy auf die Bühne

von Jana Sittnick

Das Bühnenstück nach dem US-Kinofilm feierte am 3. Juli 2014 Premiere in Berlin. Nun gibt es neue Vorführungen am 21. und 22. November 2015 im Theater unterm Dach, zu denen der Drehbuchautor und Filmemacher Brian Nelson extra aus den USA anreist. REDCARPET REPORTS verlost Tickets für den Sonntagabend.

Ein junges Mädchen, ein älterer Mann. Sie chatten, machen Witze. Er will sie sehen. Sie macht anzügliche Bemerkungen. Er geht darauf ein.

Hard Candy, die Theateradaption des US-amerikanischen Psychothrillers von Schauspielerin Sarah Alles bringt den Zuschauer gleich zu Beginn in Bedrängnis. Sie macht klar: Nichts ist wie es scheint. Hard Candy im Theater Unterm Dach in Berlin ist ein Erfolg, die Vorstellungen meist ausgebucht. Das liegt auch an der Überzeugung der Mitwirkenden…

In den meisten Fällen sucht sich ein Regisseur seine Schauspieler aus, wenn er ein neues Stück auf die Bühne bringt. Dass es auch anders geht, zeigt Schauspielerin Sarah Alles. Zusammen mit ihrem Kollegen Christian Intorp hat sie mit dem US-amerikanischen Psychothriller Hard Candy von Brian Nelson ein Stück auf die Bühne gebracht, dass ihr am Herzen liegt: „Als ich Hard Candy zum ersten Mal gesehen habe, hat mich der Film lange beschäftigt und nicht mehr losgelassen. So lange, dass ich beschlossen habe, dass der Stoff auf die Bühne muss. Sein kammerspielartiger Aufbau, die zahlreichen verschiedenen Ebenen und überraschenden Wendungen machen ihn einzigartig und versprechen jede Menge Spannung und Unterhaltung. Mit nur zwei Protagonisten wird nicht nur ein Krimi, sondern auch eine möglicherweise beginnende Liebesgeschichte und vor allem ein Drama erzählt.“
Kurzerhand erarbeitete Alles auf der Vorlage des Films ein Theaterstück, machte sich auf die Suche nach einem geeigneten Regisseur und fand in Jens Schmidl den perfekten Kandidaten. Aus eigener Initiative und ohne Budget und Gage begannen die drei mit den Proben. Sarah Alles erwarb parallel dazu die deutschsprachigen Aufführungsrechte.

Die restlos ausverkauften Voraufführungen von Hard Candy in den Weddinger Uferhallen haben Sarah Alles in ihrem Vorhaben bestärkt, es mit dem Stück auf eine renommierte Berliner Bühne zu schaffen. Seit Juli diesen Jahres läuft Hard Candy bereits im Theater unterm Dach, einem Spielort, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, aufstrebende Künstler zu unterstützen. Dass Sarah Alles mit ihrem Stück Wellen schlägt, die bis über den großen Teich zu Brian Nelson reichen, hätte sie nicht für möglich gehalten. „Die Möglichkeiten, die in der deutschen Theateradaption von Hard Candy stecken, sind verlockend. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung von Sarah Alles und beeindruckt, wie viel persönliches Engagement sie dafür aufgebracht hat, das Stück von der Leinwand auf die Bühne zu bringen“, so Filmemacher von Brian Nelson, der am 21. November eigens nach Berlin kommt, um sich das Stück anzusehen.

Zeitgleich mit den Aufführungen von Hard Candy ist Schauspielerin Sarah Alles deutschlandweit auch in den Kinos vertreten. Für den Film „The diary of a teenage girl“ leiht sie der Hauptdarstellerin ihre Stimme – einer angehenden Comiczeichnerin, die im San Francisco der 1970er Jahre aufwächst. Außerdem stand Sarah Alles für eine Folge „Traumschiff“ vor der Kamera, in der sie als rotzfreches Zimmermädchen so manches Problem zu lösen hat (Ausstrahlung: voraussichtlich 26.12).
Gerne begrüßen wir Sie am 21. Und 22.

12272931_773099139467235_2017079958_n

REDCARPET REPORTS

verlost

2 Tickets

für

HARD CANDY

Theater unterm Dach

22. November 2015

Um an unserer Verlosung teilzunehmen, schreibt uns eine Mail an die bekannte Adresse Gewinnspiel(at)RedCarpetReports.de mit dem Stichwort “HARD CANDY”. Die Gewinner der Verlosung werden von uns nach Ablauf der Teilnahmefrist am 22.11.2015, 12 Uhr per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss der Verlosung von RedCarpetReports ist der 22.11.2015, 12 Uhr. Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet.

Fotos: © Ralph K. Penno

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.