Home < Allgemein < „Trend ist auch immer Zeitgeist“ – Interview mit Minx Designerin Eva Lutz

„Trend ist auch immer Zeitgeist“ – Interview mit Minx Designerin Eva Lutz

Was ist das Besondere an deiner Mode, wofür steht dein Label?

Klar, unkompliziert und stets mit einer femininen Note versehen. Wichtig ist, dass jedes Teil meiner Kollektion für sich selbst steht und etwas Besonderes ist. Ich kreiere Mode für die selbstbewusste moderne Frau, Mode zum Wohlfühlen mit vielen Kombinationsmöglichkeiten, raffiniertem Material-Mix und hochwertigen Qualitäten.

Wie sieht deine neue Kollektion aus und welches Thema trägt sie?

In meiner neuen Kollektion verbinden sich reduzierte Total-Looks, anspruchsvolles Dressing-Up und Casual-Easyness dynamisch miteinander. Ein wichtiges Thema ist hierbei der Kontrast von cleanen Optiken zu Mustern und 3D-Strukturen. Schmale Schlauchformen zu aufgelockerten Oversize-Passformen oder geradlinige Schnitte zu fließenden Weiten lassen neuartige Silhouetten entstehen. Umhüllende Mäntel, innovative Cape-Jacken und edle XL-Sweater sorgen für einen modernen Ausdruck. Daneben zeigen angezogene Komplett-Looks, frische Shirt-Coordinates und edle Anzug-Ideen ein neues Tailoring. Gebrannte Rot-Töne und Rotbraun sind meine Statement-Farben des Winters – kombiniert mit Antik Rosé, warmem Puder oder Wintercoral. Helles Milk, Mandel, Natur und Ecru sorgen für Weichheit und Wohlgefühl. Vieltonig und spannend wirkt auch das coole Spiel aus unterschiedlichsten Grautönen. Schwarz ist auch in dieser Kollektion „Colour of Fashion“.

Wovon hast du dich inspirieren lassen?

Ich lasse mich von der Entwicklung der neuen Stoffe, den Optiken, dem Wohlfühlgriff, der Haptik und den neuen Qualitäten inspirieren. Vor allem muss es immer etwas Besonderes sein.

Ist es eigentlich schwer sich immer wieder etwas Neues einfallen zu lassen?

Nein, überhaupt nicht. Es macht mir als kreativer Mensch sehr viel Spaß, immer wieder neue Kollektionen und Looks für meine Kundin zu entwerfen. Was mich aus sehr motiviert und beflügelt, sind die vielen positiven Feedbacks.

EvaLutzPortrait

Woran machst du fest, welcher Trend als nächstes kommt?

Trend ist auch immer Zeitgeist und da ich mich ständig in dem Thema Mode befinde, bekommt man ein Gespür für Veränderungen und Trends. Ich lasse mich von dem Trend inspirieren aber nicht diktieren, das heißt, ich beobachte, analysiere und setzte dann die Trends um, die in die Minx-Kollektion passen.

Wie lange dauert es überhaupt, bis ein Kleidungsstück komplett fertig gestellt ist?

An einer Kollektion arbeite ich mit meinem Team 6 Monate (von der ersten Stoffmesse bis zur Präsentation) und davon 3 Monate sehr intensiv. Ein Kleidungsstück kann aber auch vom Entwurf über Schnitt und Ausarbeitung in 2 Tagen fertig gestellt werden.

Nach der Fashion Week beginnen die ganzen Modemessen. Fängt danach bereits die Ideenfindung für die nächste Kollektion an?

Nein, die Ideenfindung für die neue Sommerkollektion 2016 läuft übergreifend. Ich habe schon vor 4 Wochen die erste Stoffmesse für Sommer 2016 besucht und sehe schon die ersten Infos. Nach der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin werde ich mich dann voll auf die Sommerkollektion 2016 konzentrieren.

Welche berühmte Person würdest du gerne einkleiden?

Oh, da gibt es sehr viele, wie z.B. Angelina Jolie, Kate Moss, Gisele Bündchen usw. Aber ich bin sehr sehr glücklich, dass ich viele deutsche Prominente mit Minx ausstatten darf und es werden jede Saison mehr.

Wie sieht für dich das perfekte Frühjahr 2016 Outfit aus und worauf sollte man in diesem Sommer achten?

Es gibt so viel Neues. Die Trend Highlights sind im Sommer 2016 z. B der lässige Overall in verschiedenen Optiken. Wichtig ist auch die legere, weite Hosenform in Verbindung mit einem femininen Sweat-Oberteil oder einem eleganten Blusenshirt.

Was macht Berlin als Modemetropole einzigartig?

Berlin ist als Stadt mit den vielen besonderen Ecken und Vierteln sehr einzigartig und ist auch im Ausland sehr beliebt.

Kann Berlin mit anderen Modestädten wie Paris und New York mithalten?

Ich finde man sollte die Modestadt Berlin nicht mit New York, Paris oder Mailand vergleichen. Berlin ist ganz anders.

Spielst du mit dem Gedanken deine Kollektionen auch auf der Fashion Week in anderen Modemetropolen wie Paris und New York zu präsentieren? Was würde dich daran reizen bzw. nicht reizen?

Ich bin sehr glücklich, meinen Kunden auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin die Minx-Kollektion zu präsentieren.

Was war bis jetzt dein schönstes Modeerlebnis?

Ich habe schon immer davon geträumt, in der Würzburger Residenz im Tiepolo Treppenhaus eine Modenschau zu präsentieren. Nach 20 Jahren ist mein Traum in Erfüllung gegangen. Am 12. Oktober 2013 veranstalteten wir die hochkarätige Charity Gala-Minx Fashion Night, zu Gunsten der Stiftung „Sauti Kuu“, in der Würzburger Residenz, eine der bedeutendsten Schlossanlagen des Barocks in Europa und UNESCO-Weltkulturerbe. Ich hatte Gänsehaut, als die Models die Treppe herunter kamen. Das war mein schönstes Modeerlebnis.

Was war bis jetzt dein peinlichstes Modeerlebnis?

Eine Dauerwelle, als ich 18 war.

Das Interview führte Jill-Sillina Mews

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

BIGFOOT JUNIOR – Premiere in Berlin

Am Sonntagnachmittag präsentierte STUDIOCANAL in Kooperation mit NICKELODEON die Deutschlandpremiere von BIGFOOT JUNIOR in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.