Home < Ankündigung < Einladung zum 17. Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Einladung zum 17. Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Das Bundeskanzleramt, das Bundespresseamt und die vierzehn Bundesministerien laden am 29. und 30. August 2015 wieder zu einer Entdeckungsreise ein: Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung können Bürgerinnen und Bürger einmal mehr hinter die Kulissen der Bundespolitik blicken. Dazu wird es in allen Häusern ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot geben. Die inhaltlichen Schwerpunkte in diesem Jahr: 25 Jahre Freiheit und Einheit Digitale Agenda Bürgerdialog „Gut leben in Deutschland – Was uns wichtig ist“.

zzz_DSC03414

Bundeskanzlerin begrüßt Gäste im Kanzleramt
Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, das Bundeskabinett aus nächster Nähe zu erleben. Am Sonntagnachmittag macht die Bundeskanzlerin ihren traditionellen Rundgang durch das Kanzleramt und den Kanzlerpark. Der Rundgang von Kanzleramtschef Peter Altmaier findet am Samstagnachmittag statt.

Viele Kabinettsmitglieder und ihre Staatssekretäre freuen sich auf die Gelegenheit, mit ihren Gästen ins Gespräch zu kommen: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Außenminister Frank-Walter Steinmeier, Innenminister Thomas de Maizière, Justizminister Heiko Maas, Finanzminister Wolfgang Schäuble, Gesundheitsminister Hermann Gröhe, Bildungsministerin Johanna Wanka und viele andere werden dabei sein. Regierungssprecher Steffen Seibert und die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Wirtz begrüßen die Gäste im Bundespresseamt.

zzz__MG_1406

Prominente Talkgäste
Auch in diesem Jahr haben prominente Persönlichkeiten die Einladung zu Bühnengesprächen angenommen. Zum Thema 25 Jahre Freiheit und Einheit werden im Bundeskanzleramt der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, sowie der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, erwartet. Das Bundespresseamt begrüßt auf der Studiobühne Zeitzeugen wie Harald Hauswald, Markus Meckel und Lutz Rathenow.

Programmangebot für Erwachsene und Kinder

Auch für Erholung ist gesorgt: Es gibt an allen Stationen ein buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm, Ruhezonen, Speisen und Getränke. Und für die Kleinen gibt es ein großes Angebot für Spiel, Spaß und Sport.

Programm mit Übersetzungen in deutsche Gebärdensprache

Das Bundespresseamt bietet begleitete Architekturführungen und Rundgänge. Ausgewählte Bühnentalks werden in deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Termine und weiterführende Informationen gibt es auf der Themen-Webseite der Bundesregierung zum Tag der offenen Tür 2015. Das aktuelle Programm und die Öffnungszeiten sind unter www.bundesregierung.de zu finden.

Shuttleservice
Ein kostenloser und barrierefreier Bus-Shuttle verbindet die einzelnen Häuser.

Sicherheitsvorschriften
Im Bundeskanzleramt entsprechen die Sicherheitsvorkehrungen denen auf Flughäfen. Auf Verlangen müssen Personalausweis oder Reisepass vorgezeigt werden. Es wird gebeten, auf die Mitnahme großer Taschen o. ä. zu verzichten.zzz_IMG_4393

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.