Home < Ankündigung < Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

Bundespräsident Joachim Gauck lädt am 11. und 12. September 2015 zum vierten Mal zum Bürgerfest in den Park und das Schloss Bellevue in Berlin ein.

fest_IMG_1853

Am Freitagnachmittag eröffnete der Bundespräsident das zweitägige Fest und würdigte mit einer persönlichen Einladung etwa 4000 Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise für andere Menschen oder gesellschaftliche Anliegen verdient gemacht haben. „Was wäre Deutschland ohne all die Menschen, die sich verantwortlich fühlen und kümmern“, so Gauck. Ein Schwerpunkt in seiner Eröffnungsrede war auch die Hilfe für Flüchtlinge. Unzählige Freiwillige sind in Vorleistung gegangen, wo die staatlichen Maßnahmen erst anliefen.

Unter den Gästen waren auch französische Helfer, die nach dem Absturz einer Germanwings Maschine in den Alpen im März 2015 im Einsatz waren sowie die drei Bürgermeister der unmittelbar betroffenen Gemeinden.

Anschließend besuchte der Bundespräsident gemeinsam mit Daniela Schadt das Fest und informierte sich über die zahlreichen ehrenamtlichen Initiativen, Organisationen und Unternehmen. Darunter waren Projekte, die jungen Flüchtlingen über Bildungsangebote die gesellschaftliche Teilhabe erleichtern, die den Alltag von demenzkranken Menschen verbessern, die psychosoziale Hilfe für Überlebende der Shoah und ihre Familien bieten oder die junge Menschen an das Ehrenamt heranführen.

Umrahmt wurde dieser Tag mit einem vielfältiges Musik- und Unterhaltungsprogramm. Ein Höhepunkt war der Auftritt der NDW-Ikone Nena am späten Abend.

© RCR Laurenz Carpen

Am zweiten Tag des Bürgerfestes lädt der Bundespräsident in der Zeit von 11 bis 19 Uhr zum Tag des offenen Schlosses ein. Er wird an einem Bühnengespräch zum Thema „Starke Frauen: Grenzenlos engagiert!“ teilnehmen. Musikalische Höhepunkte sind die Konzerte mit Larsito, dem ehemaligen Perkussionisten von Culcha Candela, dem Bundesjazzorchester und dem israelischen Mandolinisten Avi Avital.

Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, den Berliner Amtssitz und die historischen Räume von Schloss Bellevue zu erkunden. Mitmach-Aktionen für Jung und Alt runden das Programm ab: Sportbegeisterte können ein Handballtraining mit den Berliner Füchsen absolvieren. Für die jungen Gäste gibt es neben einer Kinder-Ralley ein abwechslungsreiches Programm im „Bellevue Kunterbunt“. Auch für kulinarische Genüsse ist gesorgt.

Zum Erfahrungsaustausch lädt der „Ort der Begegnung“ ein: Hier stehen Gesprächspartner zu den unterschiedlichen Formen des Ehrenamtes für Fragen zur Verfügung. Ebenso können die Gäste mit einem Schnelltest für sich herausfinden, welches Ehrenamt am besten zu einem passt.

fest_IMG_2565

Informationen für Besucherinnen und Besucher

Der Einlass erfolgt am 12. September bis 18.30 Uhr. Menschen mit Behinderung erhalten erleichterten Zugang zum Bürgerfest. Kinder unter 14 Jahren können das Bürgerfest nur mit einer erwachsenen Begleitperson besuchen.

Aus Sicherheitsgründen werden Personen- und Taschenkontrollen durchgeführt. Mit Wartezeiten am Eingang ist zu rechnen. Es wird darum gebeten, keine großen Gepäckstücke mitzubringen.
Das Mitführen von Hunden (Ausnahme Blindenführhunde) ist nicht gestattet. Vor Ort stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Den Besuchern wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

25 Jahre „GUTE ZEITEN – SCHLECHTE ZEITEN“

Über 600 Gäste feierten am 17. Mai 2017 im Berliner Delphi-Filmpalast das 25-jährige Jubiläum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und sahen die Event-Folge in Spielfilmlänge auf der Kinoleinwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.