Home < Ankündigung < Matteo Capreolis „ZUHAUSE“ – das Debüt

Matteo Capreolis „ZUHAUSE“ – das Debüt

Am 28. August 2015 erscheint das Debütalbum von Matteo Capreoli. „Zuhause“ heißt das Album, und zu Hause ist Matteo Capreoli überall, wo er sich wohl fühlt. Er verbindet damit keinen bestimmten Ort, für ihn ist es ein Gefühl, das sich einstellen muss, damit er sich zu Hause fühlt, um dort arbeiten zu können. Fern von seiner Heimat Stuttgart ist seit einiger Zeit sein Zuhause in Hamburg, genauer gesagt ist es die KunstWerkStadt. Er schreibt, musiziert und produziert gemeinsam mit Samy Deluxe, das Bo oder Nico Suave. Nun folgt der nächste Schritt. Mit „Zuhause“ veröffentlicht er am 28. August sein erstes Album. Neben dem Titelsong enthält es zehn weitere Lieder, gute 40 Minuten Musik, die mal mitreißend, mal relaxt und tiefenentspannt, optimistisch, kraftvoll, traurig, introvertiert, mal mit Band, Bläsern und Chor, dann wieder solo zur Akustik-Gitarre, den Hörer von Anfang an in den Bann zieht und viel zu früh wieder entlässt. Er selbst bezeichnet seinen Stil als Freak Folk Soul. Klingt ziemlich krude, hört sich aber verdammt gut an.

"Matteo Capreoli", Photocall zum Debuetalbum "Zu Hause" (erscheint am 28.08.15) im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin, Germany, (Photo: Christian Behring, www.christian-behring.com)
„Matteo Capreoli“, Photocall im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin, Germany

Am 5. August war Matteo Capreoli in Berlin, um der Presse Rede und Antwort zu stehen. Der Tag begann für ihn bereits um 5 Uhr, denn schon um 6 Uhr musste er im ZDF-Studio sein – für einen Auftritt im Morgenmagazin. Nachmittags um 5 Uhr hatten wir dann Gelegenheit, mit Matteo Capreoli zu sprechen. So erzählte er uns, dass sich die Arbeit am eigenen Album von der bisherigen für andere Künstler vor allem darin unterscheidet, dass er keine Wünsche anderer berücksichtigen und keine Kompromisse machen musste. Deshalb hat er die Songs weitgehend alleine eingespielt. Auch konnte er so seine Ideen am Schnellsten umsetzen. Das Gefühl von Sonne und Sommer, das sich durch das Album zieht, so erklärte er, rührt wahrscheinlich von seiner südländischen Heimat her und spiegelt sein Gefühl von „Zuhause“ wider. Angesprochen auf seine Texte und solche poetischen Bilder wie „das Leben will immer dahin, wo es noch nicht war“(aus „Bus“) musste Matteo eingestehen, dass gerade diese Zeile nicht von ihm selbst stammt. Für einige Lieder hat er sich Ko-Autoren wie hier Samy Sorge (= Samy Deluxe) mit an Bord geholt. Bei „L.A.“ teilt er sich mit Samy Deluxe auch den Gesang. Nach dem kurzen Gespräch musste Matteo Capreoli auch gleich zum Soundcheck, denn nach den vielen Presseterminen sollte noch ein Live-Auftritt folgen. Gegen 19.30 Uhr präsentierte er die Songs des Albums in einem exklusiven Showcase im FluxBau einem ausgesuchten Publikum. Für alle die nicht dabei sein konnten – die ersten Konzerttermine stehen bereits fest. Geplant ist zunächst eine Clubtour, denn wie Matteo uns erzählte, muss es ja noch Steigerungsmöglichkeiten geben. Auf der Tour wird es vermutlich auch schon neue, bisher unbekannte Lieder zu hören geben, denn er hat natürlich nicht mit dem Schreiben aufgehört. Das nächste Album ist schon in Arbeit.

"Matteo Capreoli", Showcase zum Debuetalbum "Zu Hause" (erscheint am 28.08.15) im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin, Germany, (Photo: Christian Behring, www.christian-behring.com)
„Matteo Capreoli“, Showcase im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin, Germany

Das Album „Zuhause“ erscheint am 28.08.2015 bei PIAS Germany. Bereits im Handel sind die Singles „Frag mich“ und „Das Beste“.

Zuhause
Die ersten Konzerttermine:
09.10.15 – Hamburg
10.10.15 – Bremen
11.10.15 Dresden
12.10.15 – Berlin, Privat Club, Beginn: 20.00 Uhr
13.10.15 – Köln
10.12.15 – Hannover
11.12.15 – Münster
12.12.15 – Dortmund
15.12.15 – Frankfurt
16.12.15 – Fulda
17.12.15 – Erlangen

"Matteo Capreoli", Showcase zum Debuetalbum "Zu Hause" (erscheint am 28.08.15) im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin, Germany, (Photo: Christian Behring, www.christian-behring.com)
„Matteo Capreoli“, Showcase im FluxBau, am 05.08.2015 in Berlin

 


© RCR Christian Behring, 09.08.2015,

Coverfoto: David Königsmann

About Christian

Christian Behring

Check Also

Wolfgang Bahro als Charlie Chaplin in "Ein gewisser Charles Spencer Chaplin", Schlosspark Theater, Berlin, Premiere am 14.10.2017

Charlie Chaplin in Berlin

Ab 14. Oktober 2017 kann man Charlie Chaplin im Berliner Schlosspark Theater sehen. Wolfgang Bahro verkörpert den berühmten Stummfilm-Star in dem Bühnenstück "Ein gewisser Charles Spencer Chaplin".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.