Home < Ankündigung < Mira Elisa Goeres – Die neue Märchenprinzessin

Mira Elisa Goeres – Die neue Märchenprinzessin

Mira Elisa Goeres ist die Hauptdarstellerin im neuen rbb-Märchenfilm „Der Prinz im Bärenfell“. Die Dreharbeiten fanden im Frühjahr und Sommer in Berlin und Brandenburg statt. Am 23. Juni fiel die letzte Klappe. Der Film wird im Weihnachtsprogramm in der Reihe „Sechs auf einen Streich“ ausgestrahlt. Voraussichtlich ab 3. Dezember wird es ihn auch schon auf DVD zu kaufen geben.

Mira Elisa Goeres spielt darin ein junges Bauernmädchen, das dem Prinzen, der in einen Bär verwandelt wurde, das Leben rettet und zum Dank dafür Prinzessin wird. Wir trafen die 23-jährige, die gerade ihr Studium an der Film-Uni „Konrad Wolf“ in Potsdam beendet hat, zu einem Gespräch an einem ihrer Lieblingsplätze, dem Kreuzberger Marheinekeplatz.

Wir sprachen mit ihr darüber, warum sie Schauspielerin werden wollte und welche Rolle dabei der Film „Songs of Love and Hate“ spielte. Wir unterhielten uns auch über ihr Studium und das besondere Verhältnis zu Bodo Fürneisen, der nicht nur ihr Dozent an der Uni, sondern auch der Regisseur des Märchenfilms war. Im Gespräch erfuhren wir von ihr auch, worin der Reiz des Kickboxen für sie liegt, welche Fernsehserie sie sich zuletzt angeschaut und welches Buch sie gerade gelesen hat.

© RCR Christian Behring, Oktober 2015

About Christian

Christian Behring

Check Also

Die Musik von Mia Aegerter ist NICHTS FÜR FEIGLINGE

Die Schweizer Künstlerin Mia Aegerter veröffentlicht am 26. Mai 2017 ihr Album „Nichts für Feiglinge“. Der Titel des Albums ist auch Programm für das Leben und die Karriere der Schweizerin. Mia Aegerter hat sich in ihrem Leben schon in vielen Berufen ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.