Home < Charity < Kiss Cup 2015 in Berlin

Kiss Cup 2015 in Berlin

Am Freitagabend wurde in Berlin der 8. KISS CUP ausgetragen. In der Max-Schmeling-Halle spielte die Moderatoren-Mannschaft des Jugendsenders 98.8 KISS FM gegen die Promimannschaft „Starstrikers“ im Hallenfußball um „ewigen“ Ruhm und für den guten Zweck.

Sieger des Abends war die Mannschaft der „Starstrikers“. Das Promi-Team konnte sich mit 13:11 im entscheidenden Neun-Meter-Schießen verdient, aber auch mit Glück, gegen das Moderatoren-Team der „KISS FM Allstars“ durchsetzen. Berlin-Ikone und It-Boy Julian F.M. Stoeckel, im glamourös goldenen Glitzer-Sport-Outfit, überreichte dem Gewinnerteam den Pokal.

Auffälligste Spieler des Abends waren Jürgen Milski, Vincent Krüger, KC Rebell, und Giovanni Zarrella, der allerdings leider schon im ersten Viertel wegen Muskelproblemen raus musste. Bei den Promi-Frauen fielen besonders Sarah Knappik und Kim Gloss durch großen Einsatz und engagiertes Spiel auf.

Maren Gilzer und Rolfe Scheider, der für den kurzfristig erkrankten Aurelio Savina eingesprungen war, hatten zwar je nur einen kurzen fußballerischen Einsatz – der für Rolfe mit blutigen, aufgeschlagenen Knien endete – feuerten dafür aber ihr Team mit vollem Körpereinsatz und sich überschlagenden Stimmen von der Bande aus an.

Leider nicht mitspielen konnte Ex-Bachelor Paul Janke, der sich ein paar Tage vor dem Event einen Wirbelbruch zugezogen hatte.

In den Spielpausen performten: US-Newcomerin Natalie La Rose in äußerst knappem goldenem Höschen und mit sexy Tanzeinlagen, außerdem begeisterten die Berliner Rapper Bass Sultan Hengzt und Serk mit ihren Songs „Farben“ und „Hände hoch“. Die ganze Halle stand als DJ Felix Jaehn seine Nummer 1-Hits „Ain´t Nobody“ und „Cheerleader“ live performte.

Für den berührendsten Moment des Abends sorgte der bewegende Auftritt von Rapper Kool Savas. Er sang seinen Song „Und dann kam Essah“ in Gedenken an KISS FM-Moderator Basty, der im April plötzlich und unerwartet verstorben war.

Wie in jedem Jahr unterstützte der KISS CUP eine Charity-Organisation. Dieses Mal war es der Verein „BoP“ (Board of Participation – Verein für kulturelle Partizipation und Bildung), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die tägliche Lebenssituation von Berliner Flüchtlingen durch Teilnahme am kulturellen Leben zu verbessern. Knapp 400 junge Flüchtlinge waren als Gäste im Publikum und verfolgten den KISS CUP live in der Halle. Ein junger Flüchtling spielte auch im Team der KISS FM Allstars.

Prominente Mitspieler beim diejährigen KISS CUP 2015 waren u.a. DSDS-Sieger Luca Hänni, die Dschungelkönige Maren Gilzer (2015) und Joey Heindle (2013), Dschungelaussteigerin und Bachelor-Finalistin Angelina Heger, Berliner It- Boy und Designer Julian F.M. Stoeckel, GZSZ-Schauspieler Vincent Krüger, die „Berlin- Tag & Nacht“-Schauspieler Patrick G. Boll und Pia Tillmann, Ex-GNTM-Juror Rolfe Scheider, Model Sarah Knappik, Dschungelschätzchen Tanja Tischewitsch, „Verbotene Liebe“-Schauspieler Marc Barthel, Kult-Eisbär Sven Felski, Rapper KC Rebell, Moderator und Ur-Big Brother Jürgen Milski, Sänger Giovanni Zarrella, Moderator und Kolumnist Micky Beisenherz, Sängerin Kim Gloss, „joiz“-Moderatorin Alexandra Maurer, Fußballerin Aylin Yaren, Comedian Murat Topal und die YouTube-Stars C-Bas von Bullshit TV und TC von Y-Titty.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: „Heute ist die gute, alte Zeit von morgen“.

Check Also

Dieter Hallervorden zieht in „MOSCA UND VOLPONE“ alle Strippen

Unter tobenden Applaus wurde am 2. Dezember 2017 die Premiere der Komödie „MOSCA UND VOLPONE“ im Schlosspark Theater in Berlin gefeiert. Erstmals brachte Intendant Dieter Hallervorden eine Komödie in der Tradition der Commedia dell’arte auf die Bühne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.