Home < Gewinnspiel < Mockingjay – Teil 2 Weltpremiere in Berlin

Mockingjay – Teil 2 Weltpremiere in Berlin

Gigantischer geht es nicht: Zur Weltpremiere des Kino-Phänomens „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“ am Mittwochabend kamen nicht nur über 6.000 Fans nach Berlin zum Sony Center, sondern auch der gesamte Cast, allen voran Jennifer Lawrence, die ein letztes Mal in die Rolle der Heldin Katniss Everdeen schlüpft.

Jennifer Lawrence gibt zu, dass sie etwas traurig ist, dass die Filmreihe nun zu Ende geht. „Der Charakter von Katniss hat sich über die Filme enorm entwickelt und natürlich begründete diese Rolle auch meine Karriere. Katniss ist stark und unabhängig. Man kann viel von ihr lernen. Ich habe demnach auch nie bereut für das Projekt unterschrieben zu haben.“ Wie hat es ihr in Berlin gefallen, hier wurden schließlich ja auch einige Szenen des Films gedreht? „Berlin ist super, am liebsten gehe ich hier Schnitzel essen. In den Clubs war ich nicht. Meistens ist mir die Musik zu laut oder mir gefallen die Cocktails nicht – da bin ich wie eine alte Schachtel“, erzählt sie lachend. Ihr Filmpartner Josh Hutcherson liebt Berlin genauso wie Julianne Moore, die sogar etwas deutsch spricht und die letzten Tage in Berlin Mitte unterwegs war. Sie kennt die Bücher von ihren Kindern: „Ich musste das einfach machen. Es ist eine wahnsinnig tolle Sache, Teil dieser Kinoreihe zu sein.“

Einfach alle waren da: Regisseur Francis Lawrence (nicht verwandt mit Hauptdarstellerin Jennifer), Liam Hemsworth, Donald Sutherland (mit weißer Rose am Revers – ganz wie in seiner Rolle als Präsident Snow), Elizabeth Banks, Stanley Tucci, Willow Shields, Sam Claflin, Jena Malone, Natalie Dormer und Nina Jacobson (Produzentin).

Worum geht’s im Film? Nachdem sie zum Gesicht der Rebellion ernannt wurde, bricht Katniss Everdeen zusammen mit Gale, Peeta, Finnick und einer Einsatztruppe aus Distrikt 13 ins Kapitol auf, um Panem von Präsident Snows Schreckensherrschaft zu befreien. Doch Snows Obsession Katniss zu vernichten, die heimtückischen Fallen, die überall auf sie lauern und die moralischen Entscheidungen vor die Katniss gestellt wird, übertreffen bei weitem die Gefahren, denen sie in der Arena der letzten beiden Hungerspiele ausgesetzt war. Katniss weiß, dass es nicht mehr nur ums bloße Überleben geht, sondern dass die Zukunft ihres ganzen Landes auf dem Spiel steht.

Der letzte Teil der „Tribute von Panem“ läuft offiziell ab 19. November in den deutschen Kinos an.

© RCR Nadin Hornberger

© POP-EYE

© REDCARPET REPORTS

Sammelbox_Pins

Zum Kinostart von

„Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“

am 19. November 2015

verlost

REDCARPET REPORTS

zwei Fanpakete, bestehend aus zwei Kinotickets, einem T-Shirt und einer Spotttöpel-Sammlerbox Pins.

Wenn ihr gewinnen wollt, dann schreibt uns bitte eine Mail an die Adresse Gewinnspiel(at)redcarpetreports.de mit dem Stichwort „PANEM“. Teilt uns bitte Euren Namen sowie Eure Adresse mit. Der Einsendeschluss ist der 18. November 2015.

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von REDCARPET REPORTS ist der 18.11.2015.

T-Shirt

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

Roland Kaiser, Pressefoto_01_credit_Sandra_Ludewig

Stromaufwärts mit dem Kaiser

Roland Kaiser schwimmt gerade auf einer Riesen-Erfolgswelle, und so zieht es ihn „Stromaufwärts“ – so der Titel des neuen Albums, das am 20.10.2017 erscheint. Der Untertitel weist darauf hin, worum ist auf dem Album geht: „kaiser singt kaiser“. Richtig: Roland Kaiser covert Roland Kaiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.