Home < Kino < SCORPIONS – FOREVER AND A DAY ab 26. März 2015 in den Kinos

SCORPIONS – FOREVER AND A DAY ab 26. März 2015 in den Kinos

Am 26. März 2015 startet die Katja von Garnier-Dokumentation SCORPIONS – FOREVER AND A DAY in den deutschen Kinos. Dank der nicht-vorhandenen Rock-Star-Allüren von Klaus Meine, Rudolf Schenker und Co. wird dem Zuschauer ein interessanter Einblick in immerhin 50 Jahre (Rock-) Geschichte geliefert.

Poster-faad

In SCORPIONS – FOREVER AND A DAY begleitet die renommierte Filmemacherin Katja von Garnier („Bandits“, „Ostwind“) die Scorpions auf ihrer Farewell Tour, dem sorgfältig geplanten, langen Abschied von der großen Bühne, der im Jahre 2010 beginnt und der sie um den ganzen Globus, an die Orte ihrer größten Erfolge führen wird. In diesen 18 Monaten bis zum vermeintlich letzten Konzert im Dezember 2012 in München entstehen großartige Bilder der Live-Shows, in denen die Kinozuschauer die Atmosphäre „on the road“ miterleben, die Euphorie der Fans, die Spannung vor dem Auftritt und die Spielfreude einer Rockband, deren Liveshows bis heute Standards setzen. In Interviews kommen wichtige Wegbegleiter wie der kürzlich verstorbene Scorpions-Manager Peter Amend zu Wort, ebenso wie die Journalisten Frank Laufenberg und Hollow Skai, aber auch prominente Bewunderer wie Michail Gorbatschow oder Vladimir Klitschko und Weggefährten wie Paul Stanley von „Kiss“ und der Künstler Gottfried Helnwein.

Die vielen humorvollen und berührenden Momente im täglichen Tour-Leben der Musiker, verbunden mit den besten Songs der Scorpions, werden ergänzt durch eine Fülle von bisher unveröffentlichtem Archivmaterial, das bis zu den Anfängen in den Sechzigern und den wilden Siebzigern zurückreicht, als man die Autogramme noch auf blanke Busen schrieb und der Rock’n’Roll mehr als Attitüde war. Eine gar nicht so untypische Szene aus diesem bisher nicht gehobenen Fundus: das kurios bis tollkühn anmutende Bad von Scorpions-Gründer Rudolf Schenker im sibirischen Baikalsee bei vier Grad Wassertemperatur.

So erfahren die Zuschauer Stück für Stück, Bild für Bild und Song für Song mehr über die nach wie vor höchst wirksame Chemie zwischen den Bandmitgliedern, ihre gleichermaßen präzise wie intuitive Arbeitsweise, eine jahrzehntelange Freundschaft und die ungebremste Lust, auf der Bühne immer wieder kompromisslos „abzuliefern“. Und am Ende der gigantischen „Farewell Tour“ fragt man sich schließlich genauso wie Klaus, Matthias und Rudolf: Warum aufhören auf dem Höhepunkt? Wenn man noch enorm viel Spaß auf der Bühne hat und der Enthusiasmus der Fans ungebrochen ist? So endet es also mit dem Statement von Gottfried Helnwein, dessen Selbstporträt das legendäre Scorpions-Album „Blackout“ ziert: „Solange Klaus seine Stimme hat, wird er singen.“ Wer europäische (Rock)geschichte aus einer anderen Perspektive erleben will, Interesse an Musik hat oder sich ganz einfach auf eine klassische und wahre Heldenreise mitnehmen lassen will, für den ist SCORPIONS – FOREVER AND A DAY ein Muss.

Schenker_Cover_HiRes_klein

Zum Kinostart von

„SCORPIONS – FOREVER AND A DAY“

am 26. März 2015 verlost

REDCARPET REPORTS

zwei Fanpakete, bestehend aus je einem Filmplakat sowie dem Buch „ROCK YOUR LIFE“ von Rudolf Schenker.

Wenn ihr gewinnen wollt, schreibt uns bitte eine Mail an die Adresse Gewinnspiel(at)redcarpetreports.de mit dem Stichwort „SCORPIONS – FOREVER AND A DAY“.Teilt uns bitte Euren Namen sowie Eure Adresse mit. Der Einsendeschluss ist der 4. April 2015.

Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus. Die Daten werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels, zur Gewinnerermittlung und zur Übergabe bzw. Inanspruchnahme der Gewinne erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet! Teilnahmeschluss der Verlosung von REDCARPET REPORTS ist der 04.04.2015.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Shan Rahimkhan feiert True Berlin #5

Bereits zum fünften Mal lud Starfrisör Shan Rahimkhan Freunde und Prominente ein. Das Sommerfest vor dem Salon am Kurfürstendamm fand unter dem Motto „True Berlin #5“ statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.