Home < News < „TRAUMFRAUEN“ erobern Berlin im Sturm

„TRAUMFRAUEN“ erobern Berlin im Sturm

Drei Tage nach Valentinstag feierte die deutsche Komödie „TRAUMFRAUEN“ am Dienstagabend im Sony Center in Berlin ihre Weltpremiere. Hell erleuchteten zwei Herzen aus Feuer den roten Teppich an diesem Abend. Zusammen mit Schauspielerin Iris Berben, Karoline Herfurth, Hannah Herzsprung und Palina Rojinski hatte Regisseurin Anika Decker, die auch ihr Regie-Debüt in diesem Film feierte, am Dienstagabend zur Premiere eingeladen. Neben dem Hauptcast kamen auch Michi Beck, Katharina Schüttler, Clueso, Max Herre, Joy Denalane, Franziska Weisz, Anna Maria Mühe sowie Michael „Bully“ Herbig und Frederick Lau, die im Film eine kleine Rolle übernommen hatten. Ebenso waren Max von Thun, Doron Amit, Katja Riemann, Nina Eichinger u.v.m. auf dem roten Teppich. Hauptdarsteller Elyas M´Barek fehlte aufgrund der aktuellen Dreharbeiten für „Fack Ju Göhte 2″ in Thailand.

Seit Monaten geht der Ehemann von Leni Reimann (Hannah Herzsprung) fremd und als diese das erfährt, geht für sie eine Welt unter. Vor lauter Trauer flüchtet sie in die WG ihrer chaotischen Schwester Hannah (Karoline Herfurth). Die einzige Person, die den beiden da noch helfen kann ist Vivi (Palina Rojinski), die beide wieder auf Kurs bringt. Auf der Suche nach der großen Liebe stoßen die drei Mädels auf einen Hindernisparkour bestehend aus Seitensprüngen, Liebeskummer, Peinlichkeiten und Enttäuschungen bis dahin, dass man im Eifer des Gefechts den Traummann übersieht; in diesem Fall war es Joseph (Elyas M´Barek).

Es ist ein weiterer Film, der sich mit Liebeskummer beschäftigt. Doch dieses Mal ist es ein besonders lustiger und unterhaltsamer geworden. Alle Klischees von Trennungsschmerz werden thematisiert und völlig neu interpretiert. Außerdem kommt jeder Beziehungstyp auf seine Kosten und entdeckt sich in so mancher Szene sogar selbst wieder .

„Was ist ’ne Traumfrau? Das frage ich mich auch. Vor allem nach diesem Film!“, sagt Palina Rojisnki. Iris Berben antwortet darauf: „Traumfrauen sind für mich warm, klug, offen, humorvoll, offen und ehrlich. (…) Für mich müssen Traumfrauen vor allem ein Mensch sein.“

Am 19. Februar 2015 kommen die „TRAUMFRAUEN“ in die deutschen Kinos.

© RCR Niklas Faralisch

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.