Home < Allgemein < Die BLUE HOUR der ARD

Die BLUE HOUR der ARD

Schon von weitem konnte man sehen, wohin man an diesem mit Events vollgepackten Freitagabend, am besten gehen sollte. Das Museum für Kommunikation an der Leipziger Straße erstrahlte aussen ganz in Blau und wies den Weg zu einem der größten Branchentreffs der Berlinale. Bei der bereits 15. BLUE HOUR begüßten der Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, Volker Herres, und die Aufsichtsratsvorsitzende der Degeto Film GmbH, rbb-Intendantin Dagmar Reim, auch in diesem Jahr rund 900 prominente Gäste aus Film und Fernsehen.

Warum die BLUE HOUR gerade bei Schauspielern so beliebt ist, entnimmt man auch den Worten von Volker Herres: „Die ARD und Das Erste sind ein ganz wesentlicher Motor des deutschen Kultur- und Filmgeschehens. Nicht nur indirekt über den Anteil an der Filmförderung, sondern auch ganz direkt als Koproduktions-Partner und als Auftraggeber. Alleine im Ersten werden tagtäglich über zwei Stunden fiktionale Erstsendungen ausgestrahlt.“

blue hour 2

Und so war auf dem blauen Teppich wie zu erwarten das „Who´s Who“ der deutschen Film- und Fernsehbranche zu sehen, darunter Uwe Ochsenknecht, Simone Thomalla, Hannes Jaenicke, Ann-Kathrin Kramer, Harald Krassnitzer, Stephanie und Wolfgang Stumpf, Ruby O. Fee, Eva Habermann, Wolke Hegenbarth, Eva Habermann, Natalia Wörner, Maria Furtwängler, Aglaia Szyszkowitz, ChrisTine Urspruch, Yvonne Catterfeld  und Oliver Wnuk, Bettina Zimmermann, Anatol Taubman, Samuel Finzi, Helmut Zierl, Jörg, Oliver Berben, Oliver Korittke, Emilia Schüle, Paula Kalenberg, Francis Fulton-Smith, Diana Amft, Franziska Weisz, Jörg Moukaddam, Janin Reinhardt und Kostja Ullmann, Sarah Tkotsch, Ursula Karven, Mareile Höppner, Senta Berger und Michael Verhoeven, Hendrikje Fitz, Chiara Schoras, Anna Brüggemann, Katharina Wackernagel, Sven Martinek, Xenia Seeberg, Dominic Raacke, Nikolai Kinski, Aylin Tezel, Rolf Kanies, Michael Kind, Adrian Topol, Judith Hoersch, Liv Lisa Fries, Tom Tykwer, Lisa Maria Potthoff, Rike Schmid, Birgit Schade, Marijam Agischewa, Anna Maria Mühe, Max von Thun, Edin Hasanovic, Nadeshda Brennicke, Sunnyi Melles, Gesine Cukrowski, Robert Stadlober, Alexandra Neldel, Henning Baum, Claudia Michelsen, Isabell Gerschke, Hannes Wegener, Julia Jentsch, Mariella Ahrens, Burghart Klaussner, Christine Urspruch, Katja Flint, Sylta Fee Wegmann, Jytte-Merle Boehrnsen, Paula Kalenberg, Jasmin Schwiers, Cristina do Rego, Maren Kroymann, Marie-Luise Marjan, Ulrike Folkerts, Christian Berkel und Andrea Sawatzki, Jessica Schwarz, Rosalie Thomass, Rosa von Praunheim, Ulrike Folkerts, Max von Thun, Anja Knauer, Peri Baumeister, Julia Hartmann und Claudia Mehnert.

 

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.