Home < Allgemein < DIMITRI hat die Weiblichkeit im Blut

DIMITRI hat die Weiblichkeit im Blut

DIMITRI präsentierte seine Spring/Summer 2017 Kollektion am 30. Juni im Erika-Hess-Eisstadion im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week und haute mit seinen wunderschönen Designs mal wieder alle um. Was die neue Kollektion von Designer Dimitrios Panagiotopoulos ausmacht, wovon er sich hat inspirieren lassen und welcher sein persönlicher Lieblingslook ist, erfahrt ihr in unserem Interview:

Wovon hast du dich bei deiner neuen Kollektion inspirieren lassen?

Meine Inspiration waren die Mythen und die Geschichte meiner zweiten Heimat, Griechenland.

Welche Schnitte prägen die Linie?

Die Schnitte sind wie gewohnt feminin und sexy. Aufwendige Drapierungen und schmuckartige Details komplettieren den Look.

Welche Farben sind vorrangig?

In der kommenden SS17 Kollektion stehen die Farben Weiß und Beige im Zentrum.

Welche Materialien wurden verwendet?

Ich habe verschiedenste Seidenvarianten verwendet, darunter Chiffon, Georgette, Marocain und glänzende Seide. Chiffon eignet sich ideal zum Drapieren, Häkelspitze verleiht Sommerfeeling pur und Seide Glamour für den Abend.

Was unterscheidet die neue S/S Kollektion von der vorherigen?

Die Sommerkollektion unterscheidet sich von vorherigen Kollektionen durch die aufwendig drapierten Roben, die Materialien und Farben.

Was ist in der kommenden Saison angesagt und welches sind die Must-haves?

Ich denke, die Farbe Weiß bleibt uns auch im nächsten Sommer erhalten, genauso wie Häkelspitze.

Gibt es deiner Meinung nach in der kommenden Saison etwas, das total out ist?

Schwer zu sagen, da Trends im Moment sehr vielseitig sind und auch vielseitig umgesetzt werden können. Der Kunde entscheidet, was ihm gefällt und was er tragen möchte, egal ob es gerade als „in“ oder „out“ gilt.

Welcher ist dein favourite Look der neuen Kollektion?

Ich kann mich nicht für einen bestimmten Look entscheiden, da viele von ihnen sehr stark sind. Die drapierten, griechisch angehauchten, fließenden Kleider sind aber auf jeden Fall ein Highlight.

Bitte vervollständige den Satz: „Mode muss…“

Spaß machen!

Die Kollektion besticht wie gewohnt durch subtile Sinnlichkeit und raffinierte Schnitte. Eher untypisch ist die Farbwahl des Designers: Setzte er sonst auf kräftig leuchtende Farben, wird die neue Linie durch reines Weiß und sanftes Beige geprägt, welche die Unbeschwertheit der locker luftigen Kreationen betonen und ihnen noch mehr Leichtigkeit verschaffen. Die schlichten zeitgemäßen Looks legen sich wie eine durchsichtige Hülle um den Körper der Frau. Eine Hülle, die nicht zarter, eleganter und eindrucksvoller sein könnte. Auch die Bademodenlinie in derselben Farbwelt ist mit ihren Cut-Outs sowie verzierten Pailletten und Schmucksteinen ein absoluter Hingucker.

Wenn man bei DIMITRI denkt, es könnte nicht besser werden, legt er immer noch eine Schippe mit ganz viel Weiblichkeit und Eleganz oben drauf.

Jill-Sillina Mews

 

Titelbild © Frazer Harrison/Getty Images for Dimitri

 

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

John Doyle – „Voll der Stress“ im Quatsch Comedy Club

REDCARPET REPORTS und der QUATSCH COMEDY CLUB Berlin verlosen 5 x 2 Tickets für das Programm "Voll der Stress" mit John Doyle am 25. Oktober 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.