Home < Allgemein < Junge Talente beim First Steps Award 2016

Junge Talente beim First Steps Award 2016

Am vergangenen Montag fanden die 16. First Steps Awards in Berlin statt – zum ersten Mal im Stage Theater des Westens, aber wieder mit vielen aufstrebenden, jungen Filmemachern und Schauspielern. Die Regisseurin Soleen Yusef hat mit ihrer Geschichte über drei Geschwister, die ihre tote Mutter durch Kurdistan transportieren, bei den First Steps Awards den Preis für den besten Spielfilm gewonnen.

„Haus ohne Dach“ ist dabei ein anrührendes Werk zum Flüchtlingsthema, eigentlich ein „kurdischer Heimatfilm“, lobte die Fachjury, in der u.a. auch Schauspielerin Claudia Michelsen saß. Auch in der Kategorie Werbefilme siegte bei dem Nachwuchswettbewerb ein Beitrag, der sich mit der Flüchtlingskrise beschäftigt. Die Auszeichnung ging an „Moonjourney“ von Chiara Grabmayr. Schauspielerin und Jurymitglied Aylin Tezel war besonders bewegt von dem Werbefilm: „Der Spot bringt perfekt auf den Punkt, um was es eigentlich bei der Flüchtlingskrise geht – um Menschen.“

Als bester Dokumentarfilm wurde „Raving Iran“ von Susanne Regina Meures geehrt. Darin erzählt sie von DJs in der iranischen Hauptstadt Teheran, die ihre Musik gegen alle Widerstände einem Publikum zugänglich machen wollen. Insgesamt drei Fachjurys vergeben Preise für insgesamt 92.000 Euro an unterschiedlich lange Spielfilme, an Werbespots und Dokumentarfilme.
Zur Gala des Nachwuchspreises waren etwa 1.500 Gäste in das Stage Theater des Westens gekommen, darunter viele Prominente wie Iris Berben, Wim Wenders, Tom Tykwer, Nico Hofmann, Robert Stadlober, Winfried Glatzeder, Lilli Hollunder, Maybrit Illner, Anna Fischer, Katja Eichinger, Laila Maria Witt, Wanja Mues, Steffen Groth, Rosa von Praunheim, Stephanie Lexer, Sarah Wiener, Sonja Gerhardt und Emilia Schüle.

© Nadin Hornberger

Fotos © RCR René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

DEUTSCHER FILMPREIS 2017: BEKANNTGABE DER NOMINIERUNGEN

Am 16. März 2017 wurden im Rahmen einer Pressekonferenz der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Berlin die Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2017 bekannt gegeben. Gemeinsam mit der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, haben Iris Berben, die Präsidentin der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE sowie Meret Becker als Vorstandsmitglied die Nominierungen in insgesamt 16 Kategorien verlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.