Home < Allgemein < „The Jungle Book“ – wilde Deutschlandpremiere im Zoo Palast
THE JUNGLE BOOK Deutschlandpremiere in Berlin
THE JUNGLE BOOK Deutschlandpremiere in Berlin

„The Jungle Book“ – wilde Deutschlandpremiere im Zoo Palast

Wo wenn nicht im Zoo Palast in Berlin kann eine Deutschlandpremiere der Realverfilmung des Dschungelbuchs stattfinden? Das Kino war am Dienstagabend ganz einem Dschungel Setting angepasst und bot die perfekte Kulisse für den neu aufgelegten Film.

Die Realverfilmung des Zeichentrickklassikers von 1967 und gleichnamigen Buchs von Rudyard Kipling zieht mit seinen wunderschönen, magischen und manchmal auch düsteren Bildern in seinen Bann. Die 3D-Effekte verblassen zwar manchmal, aber die CGI-animierten Tiere überzeugen meist. Vielleicht kein Film für die ganz Kleinen wie der Trickfilmklassiker, aber eine andere Sichtweise und nah am Buch ist dieser Film allemal ein Erlebnis.

Die Synchronsprecher Armin Rohde (Balu) – der auf der Bühne noch ein Geburtstagsständchen geboten bekam – Joachim Król (perfekt als Panther Baghira), Ben Becker (Shir Khan), Heike Makatsch (Raksha), Jessica Schwarz (Kaa), Justus von Dohnányi (Akela) und Christian Berkel (King Louie) ließen sich auf dem roten Teppich feiern und Armin Rohde liebte seine Sprechrolle als Balu, der Bär. „Eine Rolle, die ich keinem anderen gegönnt hätte. Niemandem!“ Jessica Schwarz hat keine Angst vor Schlangen, jedoch vor tellergroßen Spinnen, die sie schon im Asienurlaub gesehen hat und Ben Becker fühlte sich wohl in seiner Rolle als Bösewicht Shir Khan. „Man nannte mich schon als Kind „Tiger“, außerdem muss es ja einen Bösewicht geben. Das Kasperletheater wäre ohne das Krokodil ja auch nichts.“

Unter den anwesenden prominenten Premierengästen, die sich die aufregenden Abenteuer des Waisenjungen Mogli auf keinen Fall entgehen lassen wollten, waren u.a. Ingo Appelt, Culcha Candela, Maxi Arland, Andrea Sawatzki und Anne-Sophie Briest. Gemeinsam mit den 800 geladenen Premierengästen erlebten sie, wie der Dschungel in all seiner Pracht und Gefährlichkeit zu neuem Leben erwachte.

„The Jungle Book“ läuft in den deutschen Kinos ab dem 14. April.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Die Musik von Mia Aegerter ist NICHTS FÜR FEIGLINGE

Die Schweizer Künstlerin Mia Aegerter veröffentlicht am 26. Mai 2017 ihr Album „Nichts für Feiglinge“. Der Titel des Albums ist auch Programm für das Leben und die Karriere der Schweizerin. Mia Aegerter hat sich in ihrem Leben schon in vielen Berufen ausprobiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.