Home < Allgemein < Weltpremiere von „Shadowland 2“ – Schattentanz begeistert Berliner Publikum

Weltpremiere von „Shadowland 2“ – Schattentanz begeistert Berliner Publikum

Selbst Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ließ es sich nicht nehmen, am Donnerstagabend zur Weltpremiere im Admiralspalast vorbeizuschauen. Neben zahlreichen andere Prominenten, darunter Musikproduzent Mousse T, TV-Moderatorin Tanja Bülter und Schauspielerin Maren Gilzer, erlebte das Publikum eine spannende Mischung aus Tanztheater und Schattenspiel auf höchstem Niveau.

Die Handlung ist eher zweitrangig. Die Geschichte beginnt in einer Fabrik in einer imaginären Stadt irgendwo in der Zukunft, in der die Menschen tagein tagaus einer sinnentleerten, stupiden Arbeit nachgehen.  Angetrieben und überwacht von einem herzlosen Oberaufseher. Obwohl es streng verboten ist, die ominösen Kisten, die in der Fabrik unentwegt gestapelt werden, zu öffnen, kann Hauptfigur FESS eines Tages nicht widerstehen und öffnet eine Kiste. Darin ist ein kleiner Vogel, ein Strauß, versteckt. Der Strauß steht für Liebe, Freiheit, Phantasie und das Leben. Er nimmt FESS und seine Gefährten im Kampf gegen das Böse auf eine Reise in eine wunderschöne Welt und friedvolle Welt.

„Shadowland 2“ der Gruppe PILOBOLUS ist eine Mischung aus modernem Ballett, Slow Motion Tanz und Schattentanz. Besonders beeindruckend sind die Schattenspiele: Mit ihren Körpern formen die Tänzerinnen und Tänzer fließend wilde Tiere und bringen Leben auf eine Leinwand. In ihrer Mischung ist diese Show einzigartig. Trotz kleiner Patzer und einer etwas schwierigen Handlung dankte das Berliner Publikum den Tänzerinnen und Tänzern am Ende mit einem donnernden Applaus und Ovationen.

(sap)

Bis 31.7., Fr. 20 Uhr, Sa. 15 & 20 Uhr, So. 14 & 19 Uhr, Admiralspalast, Berlin

Eine ausgedehnte Tournee durch Deutschland folgt.

 

Fotos: © Pilobolus Shadowland 2, photographed by Beowulf Sheehan

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Classic Open Air in Berlin

Vom 20. bis 24. Juli findet das Musikfestival zum 25. Mal unter freiem Himmel auf einem der schönsten Plätze Europas statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.