Home < Allgemein < Zurück auf der Leinwand „Bridget Jones‘ Baby“

Zurück auf der Leinwand „Bridget Jones‘ Baby“

Wer hat sie Anfang der 2000er Jahre nicht geliebt? Bridget Jones, die britische, Schokolade essende, rauchende und trinkende Single Frau, die nach Mr. Right sucht und ihn in Mr. Darcy (Colin Firth) findet. Jetzt kommt nach zwölf Jahren endlich der dritte Teil des Komödienspasses in die deutschen Kinos.

In „Bridget Jones‘ Baby“ bekommt – wie der Titel es schon vermuten lässt – die Titelheldin, die natürlich wieder von Renée Zellweger verkörpert wird, ein Baby. Und weiß nicht, ob ihre Langzeitliebe, von der sie sich eigentlich getrennt hat, Mark Darcy oder ihre neue Bekanntschaft Jack Qwant (Patrick Dempsey) der Vater ist.

Nach vielen Irrungen und Wirrungen und einer amüsant aufspielenden Emma Thompson als Frauenärztin kommt es vielleicht doch noch zu einem Happy End.

Für die Fans am Mittwochabend am Zoo Palast in Berlin gab es das bereits, als die drei Hauptdarsteller des Films zusammen mit Regisseurin Sharon Maguire über den rosa Teppich liefen und fleißig Autogramme schrieben. Colin Firth zu seiner Rolle als Mr. Darcy: „Wir haben wirklich einen guten Film gemacht, nicht nur eine Komödie oder ein Drama, sondern ein glaubhafter Film, der die Protagonisten mit all ihren Problemen ernst nimmt.“ Renée Zellweger, vor einem Jahr noch aufgrund ihrer angeblichen Schönheits-OPs im Gesicht in den Schlagzeilen, freut sich nach einer Auszeit wieder zurück vor der Kamera zu sein: „Ich habe es so genossen, diese Rolle wieder zu spielen. Und ich bin außerdem sehr gerne in Berlin.“

Weitere Premierengäste wie Artur Brauner, Maren Gilzer, Rolf Scheider, Sophie Schütt. Tyron Ricketts, Wanja Mues, Sarah Knappick und Dennis Gansel ließen sich den Spaß mit Bridget ebenfalls nicht entgehen.

Der Film startet offiziell am 20. Oktober in den deutschen Kinos.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

Luc Besson stellte VALERIAN – DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN in Berlin vor

Am 19. Juli 2017 wurde es atemberaubend im Sony Center in Berlin. Umringt von zahlreichen Fans feierte Luc Besson auf dem blauen Teppich die Deutschlandpremiere seines neuen Meisterwerks VALERIAN – DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.