Home < Ankündigung < Bernhard Piesk – Interview mit dem Schauspieler und Sänger

Bernhard Piesk – Interview mit dem Schauspieler und Sänger

Am Dienstag, 6. September 2016 um 20.15 Uhr zeigt Sat.1 den Film „Gefangen im Paradies“ mit Anna Loos und Bernhard Piesk in den Hauptrollen. Wir hatten am 23. August die Gelegenheit, mit Bernhard Piesk in Berlin ein Interview zu führen. Wir sprachen mit ihm über die Dreharbeiten in Thailand und die Zusammenarbeit mit Anna Loos, aber auch über seine Band „PIESKA“ und die bevorstehende Tournee als Support von SILLY.

 

Gefangen im Paradies

Zum Inhalt: Nach dem Tod ihres Mannes fliegt Anna (Anna Loos) mit ihrem Sohn Max (Mika Seidel) für ein paar Tage in die Südsee. In einem Luxusresort an einem traumhaften Strand unter Palmen will sie abschalten und zur Ruhe kommen. Doch daraus wird es nichts, denn Piraten überfallen das Hotel und nehmen die Gäste als Geiseln um Lösegeld zu erpressen. Nur Anna und der Tauchlehrer des Hotels Philipp (Bernhard Piesk) können entkommen. Die einzige Möglichkeit, Hilfe zu organisieren, ist ein alter Kurzwellensender in einem Wachturm am anderen Ende der Insel. Aber Anna hat noch ein anderes Problem: Sohn Max ist den Geiselnehmern in die Hände gefallen und sie will ihn auf keinen Fall zurücklassen…

GefangenImParadies_Szenenfoto_066

Darsteller: Anna Loos, Bernhard Piesk, Mika Seidel, Irene Rindje

Regie: Felix Herzogenrath

Drehbuch: Martin Schreier, Wiebke Jaspersen

"Bernhard PIESK", Photocall, Cafe am Neuen See, Berlin, 23.08.2016

PIESKA

aktuelles Album:  „ALIVE“

Tournee:

21.10. – Frankfurt / Oder
22.10. – Neubrandenburg
23.10. – Leipzig
25.10. – Dresden
26.10. – Cottbus
28.10. – Chemnitz
20.11. – Berlin

Quelle: SAT.1/Hans-Joachim Pfeiffer /PIESKA

© RCR Christian Behring, 27.08.2016

About Christian

Christian Behring

Check Also

John Doyle – „Voll der Stress“ im Quatsch Comedy Club

REDCARPET REPORTS und der QUATSCH COMEDY CLUB Berlin verlosen 5 x 2 Tickets für das Programm "Voll der Stress" mit John Doyle am 25. Oktober 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.