Home < Ankündigung < „Choreographic“ – Wir haben das neue Album von Rachael Sage 2x für Euch

„Choreographic“ – Wir haben das neue Album von Rachael Sage 2x für Euch

Rachael Sage hat bisher 12 Alben mit selbst geschriebenen und selbst produzierten Songs veröffentlicht und damit vor allem im Independent-Bereich internationale Anerkennung geerntet. Die Multi-Instrumentalistin ist vierfache Independent Music Award Gewinnerin. Ihr musikalisch anspruchsvolles und emotional tiefes neues Album „Choreographic“ widmet sie ihrer ersten großen Liebe, dem Tanz. „Dieses Album ist eine Meditation über meine langjährige Beziehung zum Ballett. Der Zugang zur Musik durch den Tanz inspirierte mich zum Songwriting. Es war Zeit zu meinen Wurzeln zurück zu kehren. Ich begann Songs zu schreiben nachdem mich meine Mutter in einen Ballettschule geschickt hatte und mir war von vornherein klar, dass Tanz und Musik fest mit einander verknüpft waren.“

Bereits mit 12 trat sie im New Yorker Lincoln Center in klassischen Ballettaufführungen wie „Der Nussknacker“ auf, während sie gleichzeitig zur Schule ging und Demos ihrer Songs produzierte.

Rachael Sage ist ebenfalls Malerin und Grafikerin – ihr visuelles Empfinden hat jeden Aspekt ihrer Musik durchdrungen. Den Ursprung ihrer Begeisterung für die kleinsten Details in Mode und bildender Kunst sieht sie in ihren Ballet Outfits als kindliche Tänzerin des New York City. „Wir traten jeden Abend in Kostümen auf, die aussahen als seien sie aus einem Bild von Degas vor kunstvoll gestalteten Hintergründen…. Durch das Ballet begegnete mir so früh so viel große Kunst, das hat mich als Musikerin stark beeinflusst.“ Rachael Sage verließ die Welt des Tanzes schließlich um die Stanford University zu besuchen. Während ihrer Studienzeit wurde sie zu einer festen Größe in der Singer-Songwriter-Szene der Bay Area. In dieser Zeit schrieb Rachael Sage zwei ihrer populärsten Songs: „Bravedancing“ und „Down my Spine“, die beide in der Reality TV –Show „Dance Moms“ zu hören waren, ebenso wie ein Dutzend anderer Songs von ihr.

Die Verwendung ihrer Musik in der TV-Show über junge Tänzer inspirierte Rachael zu der Idee ein ganzes Album zu einer imaginären Choreographie zu schreiben. „Als ich über ein Nachfolgealbum zu meinem letzten Album „Blue Roses“ nachdachte fragte ich mich: wie wäre es ein Album in Hinblick auf die Kombination mit Tanz zu machen?“ Sie verkroch sich in einem Londoner Hotelzimmer und schrieb ein komplettes Album, inspiriert vom „Pop Ballet“ und kombinierte orchestrale Elemente mit Folk, Pop und Rock. „Ich versetzte mich in eine Art Trance und stellte mir jeden Song als durchchoreographiertes multimediales Ereignis vor, inspiriert von all den großartigen Tänzern und Choreographen, denen ich begegnet bin.“

rachael-sage-choreographic-cover

Die Aufnahmen zum Album begannen im August 2015 mit ihrer Live-Band „The Sequins“, unterstützt von Grammy-Gewinner Andy Szulla (Rod Steward) als Co-Produzent. Daneben rekrutierte sie einige Special Guests, darunter die Violinistin Rachel Golub (Adele, Sting), Dave Eggar (Coldplay) am Cello, Gitarrist Jack Petruzelli (Patti Smith, Rufus Wrainwright). Der größte Teil der Musik für „Choreograhic“ wurde vor Rachaels UK-Tour mit Folk Ikone Judy Collins aufgenommen. Rachael Sages entwaffnend ehrliche Songs wie „I Don´t believe it“, „Heaven“ und „French Doors“, ihre treffenden Texte und sehnsüchtigen Melodien verbinden sich zu etwas  besonderem. Das Lexikon des Ballett mag französisch sein, aber auf dem  Album „Choreographic“ wird Ballet-Pop zu einer universellen Sprache.           

Hier schon mal vorab das Video:

 

REDCARPET REPORTS

verlost

2  signierte CDs

Rachael Sage

„Choreographic“

Um an unserer Verlosung teilzunehmen, schreibt eine Mail an: Gewinnspiel(at)RedCarpetReports.de mit dem Stichwort „Choreographic“. Die Gewinner werden nach Ablauf der Teilnahmefrist am 1. Dezember 2016 per E-Mail benachrichtigt. Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss der Verlosung von RedCarpet Reports ist der 1. Dezember 2016. Die Teilnahme an der Verlosung setzt die rechtzeitige Einsendung voraus.

Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter des o.g. Unternehmens und deren Angehörige. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Automatische Gewinnspieleinträge sind nicht gestattet!

 

TOURDATEN:

18.11. – Potsdam, Nikolaisaal

20.11. – Berlin, ART Stalker

21.11. – Köln, Club Barinton

 „Choreographic“ von Rachael Sage erscheint am 18.November 2016.

Quelle: MCS-Berlin / Sage/ Bernstein / Baiano

 

© RCR Christian Behring, 12.11.2016

 

About Christian

Christian Behring

Check Also

Semino Rossi, Pressefoto_4_c_Konstantin_Kurasch

SEMINO ROSSI als Geschenk-Edition

Ab 20. Oktober 2017 ist das Semino Rossi-Album „Ein Teil von  mir“ als Geschenk-Edition und als Geschenk-Box erhältlich. Neben fünf Bonustiteln auf der CD gibt es eine DVD mit dem TV-Special von „Ein Teil von mir“ sowie vielen weiteren exklusiven Inhalten. Wir haben die Geschenk-Edition 2x für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.