Home < Ankündigung < DIE BEATLES KOMMEN! ins Kino und nach Essen

DIE BEATLES KOMMEN! ins Kino und nach Essen

Am Donnerstag startete der neue Film von Hollywood-Regisseur Ron Howard  „The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years“, mit seiner Weltpremiere in London in den Kinos.

Seit einigen Tagen zwei gibt es schon das dazugehörige Album „The Beatles: Live At The Hollywood Bowl“ überall zu kaufen. Das Coverfoto /Filmplakat zeigt die Beatles, als sie ihr Flugzeug besteigen, das sie von Seattle nach Vancouver bringt. Das Foto machte ihr Tour-Manager am 22. August 1964. Drei Mal spielten die Beatles in der legendären Arena: am 23.8.1964 sowie am 29. und 30.August 1965.

Beatles-Live-At-The-Hollywood-Bowl-CoverArt-RS63

Als 1977 erstmals ein Mittschnitt auf Vinyl erschien, schrieb Produzent George Martin über die Schwierigkeiten der Aufnahmen: „Das Chaos, ich könnte es fast schon Panik nennen, das bei diesen Konzerten herrschte, war unglaublich. Man musste schon dabei gewesen sein. Es waren nur Dreispuraufnahmen möglich. Die Beatles hatten keine Monitore, so dass sie nicht hören konnten, was sie sangen, und das ewig anhaltende Geschrei aus 17.000 jungen, gesunden Kehlen hätte selbst einen Düsenjet übertönt.“ Auch wenn das neue Album auf dieselben Originalbänder zurückgreift, ist es doch eine völlig neue Veröffentlichung. Um die Stimmung der Shows einzufangen und in der heute bestmöglichen Klarheit und Qualität zu präsentieren, haben Produzent Giles Martin und Toningenieur Sam Okell die Aufnahmen in den Abbey Road Studios neu abgemischt und gemastert. Seit einigen Jahren arbeiten die Beiden an der Demix-Technologie, die es ermöglicht, bestimmte Sounds aus einem einzelnen Stück zu entfernen oder zu separieren. „Die Technologie hat sich, seit mein Vater vor vielen Jahren an dem Material gearbeitet hatte, enorm weiterentwickelt. Heute ist die Klarheit viel besser, so dass die Unmittelbarkeit und die aufgewühlte Stimmung so gut herausgehört werden können wie nie zuvor. Die Worte meines Vaters treffen noch immer zu, aber was man heute hören kann, ist die ungeschliffene Energie von vier Freunden, die vor einer Menge spielen, die die Band vergöttert. Viel näher kann man nicht an das Ereignis Hollywood Bowl auf dem Zenit der „Beatlemania“ herankommen. We hope you enjoy the show …“ Neben den 13 Stücken des 77er Albums befinden sich auf dem neuen Album vier zusätzliche, bisher unveröffentlichte Aufnahmen. „Vor ein paar Jahren riefen die Capitol Studios an und teilten mir mit, dass sie einige Hollywood-Bowl-Dreispuraufnahmen in ihren Archiven entdeckt hätten“, erzählt Giles Martin. „Wir übertrugen sie und bemerkten eine Verbesserung im Gegensatz zu den Bändern, die wir im Londoner Archiv aufbewahren. Gemeinsam mit Sam Okell begann ich, die Hollywood-Bowl-Bänder neu abzumischen.“ Das Album enthält außerdem ein 24-seitiges Booklet mit einem Essay des Musikjournalisten David Fricke.

Beatles-Live-At-The-Hollywood-Bowl-Film-Poster-RS69

Der Dokumentarfilm von Hollywoods Star-Regisseur „The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years“ beschäftigt sich mit den frühen Jahren der vier Pilzköpfe John, Paul, George und Ringo von 1962 – 1966. Jenen Jahren, als sie die Welt mit ihrer Musik eroberten und auch live auf Tour waren. Waren sie 1962 als Vorgruppe auf England-Tour, hatte sich das ein Jahr später schon geändert. Kein Wunder: „She Loves You“ stürmte die Hitparaden, avancierte zur erfolgreichsten Single aller Zeiten in England, die „Beatlemania““ war ausgebrochen. Ein knappes Jahr später schwappte die Welle über den großen Teich nach Amerika. Ihren Auftritt in der Ed-Sullivan-Show verfolgten 73 Millionen Amerikaner vor ihren Bildschirmen – Weltrekord damals! Im April 1964 standen die Beatles auf Platz 1, 2, 3, 4 und 5 der US-Billboard-Charts. Am 15. August 1965 spielten die Beatles im New Yorker Shea-Stadium vor 55.000 Fans – das erste Konzert einer Musikgruppe in einem Stadion überhaupt. Im Film berichtet Whoopie Goldberg davon. Nur ein Jahr später, am 29. August 1966 gaben sie ihr letztes Konzert. Der riesige Presserummel, die öffentlichen Anfeindungen und nicht zuletzt, weil ihre Musik bei den Konzerten überhaupt nicht mehr zu hören war, gaben den Ausschlag dafür. Genau mit dieser Ära beschäftigt sich der Film von Ron Howard. Zu sehen sind auch Ausschnitte der legendären Hollywood-Bowl-Konzerte. Der Film entstand in enger Zusammenarbeit mit den beiden noch lebenden Beatles Paul McCartney und Ringo Starr sowie den Witwen von John Lennon und George Harrison, Yoko Ono und Olivia Harrison.

Als Zugabe zur 100-minütigen Doku gibt es nach dem Abspann einen restaurierten 30-minütigen Zusammenschnitt des 50-minütigen Konzerts aus dem Shea-Stadium, „THE BEATLES LIVE AT SHEA STADIUM“: in Farbe, digitalisiert und in4k-Qualität, ein beeindruckendes Zeitdokument, vor allem für alle, die die Beatles nie live sehen konnten.
https://www.youtube.com/watch?v=yVubBHtJF1Q

„The Beatles: Live At The Hollywood Bowl“

Release:           „Live At The Hollywood Bowl“

VÖ:                  09.09.2016

Label:               Apple Records / Universal Music

Formate:          CD / Digital Download / Stream

180g-Vinyl (VÖ: 18.11.16)

Anlässlich des Filmstarts von Ron Howards Kino-Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE TOURING YEARS kehrt der Kult um die Pilzköpfe zurück nach Essen: Am 27. September 2016 steigt in der Grugahalle Essen die große BEATLES EXPERIENCE, ein einmaliges Live Kino Erlebnis, das die Atmosphäre des Sommers 1966 für einen Tag zu neuem Leben erweckt.

THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE EXPERIENCE
Datum: 27. September 2016
Grugahalle Essen
Einlass und Experience: 19.00 Uhr; Filmbeginn 20.30 Uhr

Neben der Vorführung des Films werden aufwändige Kulissen die Gäste in die Welt der 60er Jahre entführen. Mit begehbaren, historisch ausgestatteten Geschäften, einem Oldtimer Autokino, authentischen Fahrgeschäften vor der Halle und vielem mehr. Die unter Denkmalschutz stehende Grugahalle bietet dafür die perfekte Grundlage. Schauspieler und Komparsen sorgen für zusätzliche Interaktion und verraten den Zuschauern zum Beispiel, wo es zum Backstagebereich geht.

© Quelle: UNIVERSAL Music / Apple Corps Ltd.

© RCR Christian Behring, 05.09.2016

About Christian

Christian Behring

Check Also

POWER RANGERS ab Donnerstag im Kino

Die POWER RANGERS sind zurück! Ab dem 23. März 2017 wird eine brandneue Generation von Power Rangers in völlig neuem, stylischem Look die Leinwand erobern. REDCARPET REPORTS verlost zum Kinostart tolle Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.