Home < Fashion & Lifestyle < Die 11. Nacht der Süddeutschen Zeitung in Berlin

Die 11. Nacht der Süddeutschen Zeitung in Berlin

Zum Neujahrsempfang in der Hauptstadt lud die Süddeutsche Zeitung am Montagabend mehr als 1000 prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur ein. In diesem Jahr feierte die größte überregionale Abonnement-Tageszeitung in Deutschland im Humboldt Carré unweit des Gendarmenmarkts. Der neue Geschäftsführer des Süddeutschen Verlages und der Süddeutschen Zeitung, Stefan Hilscher, begrüßte die Anwesenden in einer kleinen Ansprache.

Unter den Gästen waren u. a. Außenminister Frank-Walter Steinmeier, die Schauspielerinnen Natalia Wörner, Alexandra Kamps und Anja Kling, der Regierende Bürgermeister Michael Müller, Comedian Thomas Hermanns, Ulrich Mathes, Moderatorin Jessy Wellmer, Sarah Wiener, Sabine Christiansen und Miriam Pielhau oder der frühere Fußballnationalspieler Thomas Hitzlsperger.

Bundeskanzlerin Angela Merkel kam etwas später und machte nach einigen wenigen Fotos eine schnelle Runde durch den Festsaal und zog sich dann für zwei Stunden zum Meinungsaustausch mit SZ-Redakteuren in einen Nebenraum zurück.

Natürlich bekam jeder Gast wie jedes Jahr ein druckfrisches Exemplar der „Süddeutschen Zeitung“ mit auf den Nachhauseweg.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

25 Jahre „GUTE ZEITEN – SCHLECHTE ZEITEN“

Über 600 Gäste feierten am 17. Mai 2017 im Berliner Delphi-Filmpalast das 25-jährige Jubiläum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und sahen die Event-Folge in Spielfilmlänge auf der Kinoleinwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.