Home < Konzert < Carrousel – Im Oktober auf Deutschland-Tour

Carrousel – Im Oktober auf Deutschland-Tour

Ab 4. Oktober 2016 geht das Schweizer Duo CARROUSEL auf große Deutschlandtour. Im Gepäck haben sie ihr drittes Album „L’Euphorie“, das erst Anfang des Jahres hierzulande veröffentlicht wurde.

CARROUSEL – das sind Sophie Burande und Léonard Gogniat, beide Multiinstrumentalisten und Sänger, sie ist Französin, aus der Auvergne, er stammt aus der französischsprachigen Schweiz, der Romandie. Kennengelernt haben sie sich 2007 in einem Cafe in Südfrankreich. Zwischen den beiden hat es sofort gefunkt. Schnell entdeckten sie, wie gut sich ihre musikalischen Vorlieben ergänzen und zu gemeinsamen Songs verbinden lassen. So entstand 2010 ihr Debütalbum „Tandem“, dem 2012 das Album „En Équilibre“ folgte. 2013 nahmen sie am Schweizer Vorentscheid zum ESC teil. Im selben Jahr erschien dann auch noch ihr Live-Album.

carrousel_album_cover

Für ihr drittes Album „L’Euphorie“ begaben sie sich in die Hände von Jean-Louis Piérot, der in den letzten 15 Jahren in Frankreich für unzählige Künstler arbeitete, u.a. Etienne Daho, Francoise Hardy, Marianne Faithfull, Alain Souchon. „Wir wollten nochmal quasi bei Null anfangen, um unsere Frische zu bewahren“, sagt Sophie.

Musik und Texte für das neue Album schrieben Sophie und Léonard in der Provence, Amsterdam und der Auvergne. Anschließend gingen sie mit dem Material nach Paris, wo Piérot die Arrangements für die Songs anfertigte. So hört man beim Opener, der Single-Auskopplung „Eva“ beispielsweise ein prägnantes Melodika-Riff und eine Twang-Gitarre. In anderen Songs gibt es ein Besenschlagzeug, eine Ukulele, Banjo oder ein Glockenspiel zu hören. Eine neue Note im sonst vom Neo-Chanson geprägten Songmaterial bietet  „Sur Un Volcan“ mit seinen Anleihen aus der Tangomusik. Dass sie nicht nur leichtfüßige, freche Songs wie „Eva“ sondern auch Balladen beherrschen, beweisen sie mit „Faire Face à L’Horizon“ und „Le Virage“, das mit einem hypnotischen Hammondsound unterlegt ist.

Euphorie, was auch so viel wie Hochstimmung bedeutet, genau das ist es, was man jedem Song anhört, wenn Sophie und Léonard gemeinsam oder auch abwechselnd singen, sich dabei förmlich die Bälle zuwerfen. „Die Musik ist berauschend, dann beruhigt sie sich wieder, und dann führt sie uns noch höher hinaus. Wir hätten diese Platte auch ‚Achterbahn‘ nennen können. Für dieses Gefühl spielen wir, für diesen Traum“, fasst Sophie zusammen.

TOURDATEN:

 

04.10.16Stereo ClubNürnberg
05.10.16PrivatclubBerlin
06.10.16NochtspeicherHamburg
07.10.16HasenburgLüneburg
08.10.16Kniestedter KircheSalzgitter
11.10.16Hot Jazz ClubMünster
12.10.16LichtungKöln
13.10.16TextilmuseumHelmbrechts
14.10.16MauerwerkHerrenberg
15.10.16MusikparkHomburg
18.10.16StromMünchen
19.10.16RantasticBaden Baden
20.10.16JazzhausFreiburg
21.10.16RathaussaalGiessen
22.10.16WasserwerkLörrach

 

Album-Titel: „L’Euphorie“

Label: Jazzhaus Records

Quelle: Promotion-Werft, Hamburg / Jazzhaus Records /Carrousel-Musique

 

© RCR Christian Behring, 03.10.2016

About Christian

Christian Behring

Check Also

KENSINGTON – Stadion-Rock aus Holland

„CONTROL“ heißt das Album der holländischen Band KENSINGTON. In der Flut der vielen neuen Platten, die jede Woche auf den Markt kommen, wäre es beinahe untergegangen. Aber dann haben sie zu ihrer aktuellen Single „Bridges“ ein wirklich interessantes Video veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.