Home < Konzert < Ein schweißtreibender Abend mit Elle King im Lido

Ein schweißtreibender Abend mit Elle King im Lido

Dienstagabend 21 Uhr – der heißeste Club in Berlin: das Lido. Der Grund dafür: Elle King betrat die Bühne des restlos ausverkauften Clubs in Berlin-Kreuzberg und nur wenige Minuten später brannte die Luft, und für alle im Saal begann ein schweißtreibender Abend.

"Elle King", Konzert im LIDO, Berlin, 28.06.2016

Elle King – noch vor einem Jahr hatte kaum jemand sie hierzulande auf dem Zettel, als sie in ihrer Heimat USA mit der Single „My Ex’s & My Oh’s“ gerade zum Höhenflug ansetzte (inzwischen „Doppel-Platin“ in den USA, die „Goldene Schallplatte“ vom deutschen Label bekam sie vor dem Konzert überreicht).  Sie selbst wies auch noch einmal darauf hin, dass sie vor einem Jahr schon einmal auf der Bühne des Lido stand, allerdings als Support. Das Lido ist sicher nicht der größte Club der Stadt, aber an diesem Abend schien er wie gemacht für sie, denn Elle selbst sucht und braucht den engen Kontakt zu ihrem Publikum und die Fans wiederum lieben sie dafür, dass sie ständig mit ihnen kommuniziert. Und Elle liebt Berlin, „fucking Berlin“, wie sie immer wieder betont. Sie liebt die ganze Stadt, das Essen, das Trinken, vor allem das Bier, sie liebt es, dass sie so sein kann, wie sie ist und sagen kann, was sie will (im Gegensatz zu einigen Orten in ihrer Heimat, wo sie aufpassen muss, was sie sagt) und deshalb freut sie sich darauf, drei Tage in der Stadt bleiben zu können.

"Elle King", Konzert im LIDO, Berlin, 28.06.2016

Elle King ist auch ein Beweis dafür, dass man nicht aussehen muss wie ein Pin-up-Girl. Elle King ist weit davon entfernt, wie Tylor Swift oder dergleichen auszusehen. Sie gleicht eher einer Mischung aus Beth Ditto, Cyndi Lauper und Bette Midler. In Kombination mit ihrer offenen Art und dem, wie sie sich gibt, ist sie für jeden Marketing-Experten eher der Horror. Aber gerade weil sie sich in kein Schema pressen lässt, lieben ihre Fans sie. Elle King ist jung, frech, frivol (manchmal auch ein bisschen ordinär), unverbraucht, unverstellt, originell, mitreißend – einfach charismatisch und hat dazu auch noch eine tolle Stimme – und natürlich jede Menge tolle Songs im Programm.

"Elle King", Konzert im LIDO, Berlin, 28.06.2016

Am Dienstag gab es 90 Minuten volle Frauenpower von der Bühne des Lido. Zu den Höhepunkten zählten neben „My Ex’s & My Oh’s“  ihre Coverversion des Beatles -Klassikers „Oh! Darling“(bei dem sie sich ein Smartphone aus der ersten Reihe griff und einige Selfies von sich machte!!!) sowie ihr „Pu$$y“-Song, der vor allem alle „Ladies“ zu wahren Begeisterungsstürmen mitriss. Einzige Wehrmutstropfen: „America’s Sweetheart“ fehlte, und es gab nur eine einzige Zugabe, so dass nach 1 1/2 Stunden das Licht im Saal anging und die Fans ziemlich abrupt nach Hause geschickt wurden.

 

© RCR Christian Behring, 29.06.2016

About Christian

Christian Behring

Check Also

Die Kelly Family meldet sich zurück

Eine der berühmtesten Musiker-Familien ist wieder da: The Kelly Family. Am 24. März 2017 veröffentlichten sie ihr neues Album „WE GOT LOVE“. Bereits im November letzten Jahres hatte Angelo in einer Talk-Show das Comeback der Familie angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.