Home < News < AFFENKÖNIG feierte tierische Premiere in Berlin

AFFENKÖNIG feierte tierische Premiere in Berlin

Regisseur Oliver Rihs und Port au Prince Pictures ließen am Mittwochabend in Berlin den AFFENKÖNIG los. Im voll besetzten Saal 3 des Kinos in der Kulturbrauerei erfreute sich das Publikum am wilden Treiben auf der Leinwand und ließ sich vom AFFENKÖNIG aus dem Berliner Herbstwetter in die idyllische Provence entführen. Anwesend waren neben Oliver Rihs die Schauspieler Hans-Jochen Wagner, Oliver Korittke, Jule Böwe, Jytte-Merle Böhrnsen, Tijan Marei, Elisabeth Ehrlich und Dasnjya Sommer, die Produzenten Jan Krüger und Melanie Möglich und zahlreiche prominente Gäste, darunter Nikolai Kinski, Hans-Werner Meyer, Sven Martinek, Pheline Roggan, Heiko Pinkowski, Tobias Schenke, Milton Welsh und Leila Lowfire.

© RCR Nicole Kubelka

affenkoenig_plakat

Lebemann Wolfi (Hans-Jochen Wagner) hat es geschafft: Er ist steinreich und genießt das Leben. Zu seinem 45. Geburtstag lädt er die drei Jugendfreunde auf sein prächtiges Anwesen in Südfrankreich ein. Wie in alten Zeiten will er es mit ihnen mal wieder so richtig wild krachen lassen. Viktor (Samuel Finzi), Ralph (Oliver Korittke) und Martin (Marc Hosemann) folgen dem Ruf, haben aber noch ihre Frauen (Jule Böwe, Jytte-Merle Böhrnsen) und Kinder mit im Gepäck. Bei reichlich Alkohol, gutem Essen und leichtbekleideten Gespielinnen am Swimmingpool schlägt die Wiedersehensfreude schnell um und alte Animositäten und Befindlichkeiten kochen wieder hoch. Die gerade noch so glorifizierte gemeinsame Vergangenheit wird Stück für Stück filetiert und auf dem Altar der Freundschaft zum Opfer dargeboten.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

John Doyle – „Voll der Stress“ im Quatsch Comedy Club

REDCARPET REPORTS und der QUATSCH COMEDY CLUB Berlin verlosen 5 x 2 Tickets für das Programm "Voll der Stress" mit John Doyle am 25. Oktober 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.