Home < News < Eröffnung der 66. Berlinale: Mehr Stars passen nicht auf den roten Teppich

Eröffnung der 66. Berlinale: Mehr Stars passen nicht auf den roten Teppich

Stars satt gab es am Donnerstagabend auf dem roten Teppich am Potsdamer Platz vor dem Berlinale Palast. Die 66. Berlinale wurde glanzvoll eröffnet und alle kamen: Meryl Streep, die diesjährige Jurypräsidentin, George Clooney mit seiner Frau Amal, Frauenschwarm Channing Tatum, Josh Brolin, die Regisseure Joel und Ethan Coen, Clive Owen, die Festivalveteranin sowie grandiose Schauspielerin Tilda Swinton und zahlreiche Gäste – alle strömten sie in den Berlinale Palast, um den Eröffnungsfilm der Coen Brüder „Hail Caesar“ zu sehen.

Anke Engelke moderierte die Eröffnungsgala launig und manchmal bitterböse. „Hier in Berlin kann man auch nach einem Grundstück suchen, nur falls Donald Trump bald US-Präsident wird. Wir freuen uns über jeden der kommt.“ Zu den weiteren internationalen und nationalen Gästen des Abends gehörten: Maren Ade, Feo Aladag, Karim Aïnouz, Michael Ballhaus, Ben Barenholtz, Marie Bäumer, Meret Becker, Iris Berben, Edward Berger, Senta Berger, Christian Berkel, Dietrich Brüggemann, Daniel Brühl, Daniel Burman, Cecilia Cheung, Anton Corbijn, Denis Côté, August Diehl, Doris Dörrie, Christopher Doyle, Andreas Dresen, Katja Eichinger, Olafur Eliasson, Eric Fellner, Florian David Fitz, Maria Furtwängler, Benno Fürmann, Florian Gallenberger, Toni Garrn, Martina Gedeck, Herbert Grönemeyer, Jella Haase, Karoline Herfurth, Oliver Hirschbiegel, Sherry Hormann, Nina Hoss, Sandra Hüller, Julia Jentsch, Sibel Kekilli, Burghardt Klaußner, Wolfgang Kohlhaase, Thomas Kretschmann, David Kross, Frederick Lau, Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Elyas M’Barek, Prof. Jeanine Meerapfel, Armin Mueller-Stahl, Anna Maria Mühe, Jannis Niewöhner, Christiane Paul, Christian Petzold, Rosa von Praunheim, Katja Riemann, Max Riemelt, Oskar Roehler, Andrea Sawatzki, James Schamus, Clemens Schick, Tom Schilling, Sebastian Schipper, Volker Schlöndorff, Hans-Christian Schmid, Jessica Schwarz, Alexander Skarsgård, Hans Steinbichler, Jasmin Tabatabai, Yan Tang, Tom Tykwer, Andres Veiel, Ai Weiwei, Wim Wenders, Natalia Wörner, Ronald Zehrfeld, u.v.m.

Gegen 21 Uhr ist es dann endlich soweit. Berlinale-Chef Dieter Kosslick verkündete: „Ich freue mich sehr: Die 66. Berlinale ist open.“ Jurypräsidentin Meryl Streep ergänzt: „Eröffnet.“ Tosender Applaus. Start frei für über 430 Filme in den nächsten zehn Tagen. Der Eröffnungsfilm „Hail, Caesar!“ beginnt und bringt das Premierenpublikum zum Lachen. Ein perfekter Auftakt.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Martin Briese, Titelbild

About Nadin

Nadin Hornberger liebt Promi-Geschichten sowie das Kino über alles und wird nicht müde, Events in der Hauptstadt zu besuchen. Dazu gehören auch Konzerte, vornehmlich im Rock-, Pop- und Elektrobereich, sowie Theaterpremieren und Vernissagen.

Check Also

DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG ab Donnerstag im Kino

Am 4. Januar 2018 startet die gefühlvolle Verfilmung mit DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG in den deutschen Kinos. Die Hollywood-Stars Helen Mirren und Donald Sutherland zeigen auf berührende Weise, dass eine Reise alles verändern kann. REDCARPET REPORTS verlost zwei Hörbücher zum Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.