Home < News < Magisches „DR. STRANGE“ Fan-Event im Berliner Zoo Palast

Magisches „DR. STRANGE“ Fan-Event im Berliner Zoo Palast

Die Begeisterungsstürme Hunderter von Fans kannten am letzten Mittwoch keine Grenzen, als sie ihre Stars aus DOCTOR STRANGE zum großen Event-Screening im Zoo Palast Berlin begrüßten: Benedict Cumberbatch und Tilda Swinton sowie Regisseur Scott Derrickson hatten sich schon vorab viel Zeit für die Begegnung mit den glücklichen Gewinnern eines Meet & Greets genommen, bevor sie zu einem ausführlichen Gespräch, moderiert von Dominik Porschen, auf die Bühne kamen. Denn der Fokus dieses besonderen Events lag diesmal ganz auf den Fans. Und die wussten, ihre Stars zu feiern: Mit minutenlangen Standing Ovations!

_aaadsc_7267

Bei Marvel wird scheinbar nie geschlafen und so läuft heute mit Doctor Strange das nächste Film-Epos an: Das Leben des ambitionierten, jedoch überaus arroganten Neurochirurgen Dr. Stephen Strange verändert sich nach einem Autounfall schlagartig. Das Genie, verkörpert vom Briten Benedict Cumberbatch, verliert über Nacht die Kontrolle über seine präzise arbeitenden Hände.

Mit gebeuteltem Ego und von Existenzängsten geplagt, begibt sich der Doc letztlich in die Gebirge Nepals auf der Suche nach der unsterblichen Ältesten (Tilda Swinton). Diese soll ihm Selbstheilung durch geistliche Überzeugung lehren. Strange kommt erstmals mit Magie sowie außerweltlichen Paralleldimensionen, dem sogenannten Multiversum, in Berührung. Alles Dinge, die einem rational veranlagten Chirurgen zunächst etwas strange vorkommen. Doch wie schon in seinem Beruf beweist der Doktor auch beim Zaubern ein beispielloses Talent und scheint es mit dem vom Weg abgekommenen Bösewicht Kaecilius (Mads Mikkelsen) aufnehmen zu können.

Mit viel Selbstironie, atemberaubenden Kulissen wie in New York City oder Hong Kong und schwindelerregenden Spezial- und 3D-Effekten führt der Abenteuer-Film den Zuschauer durch Raum und Zeit. Benedict Cumberbatch überzeugt diesmal im roten Schwebemantel (statt im Sherlock-Mantel) und stellt sich auf seinem Selbstfindungstrip Bedrohungen mystischer Art.

© RCR Maimouna Ferro

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Luc Besson stellte VALERIAN – DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN in Berlin vor

Am 19. Juli 2017 wurde es atemberaubend im Sony Center in Berlin. Umringt von zahlreichen Fans feierte Luc Besson auf dem blauen Teppich die Deutschlandpremiere seines neuen Meisterwerks VALERIAN – DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.