Home < Comedy < „OFFROAD“ im Quatsch Comedy Club

„OFFROAD“ im Quatsch Comedy Club

Rick Kavanian ist weltweit unterwegs und mit einem neuen Live-Programm zurück. Sein mittlerweile viertes Bühnenprogramm „OFFROAD“ ist Stand-Up-Comedy im klassischen Sinne und feierte am Montagabend im Quatsch Comedy Club seine Berliner Premiere. Rick Kavanian beschreibt es als „one man, one microphone and absolutely no action!“. Er will zurück zu seinen Wurzeln – nur wo sind die? Armenien, Bukarest, Bangkok oder doch München? Persönlich wie nie, einer Zerreißprobe nahe, ging Rick der Frage nach: wer, wann und warum ausgerechnet er? Im Gepäck hatte der Stimmenakrobat dabei auch den berühmten Griechen Dimitri Stoupakis, Lord Jens Maul und Marty, das Zebra aus Madagaskar.

Worum geht es bei „OFFROAD“? Rick Kavanian sagt: „Das spielt keine Rolle. Weil ‘Worum geht es‘ ständig die Hauptrolle in Deutschland spielt, neben ‘Roter Faden‘ und ‘Wo ist der Sinn des Ganzen?‘“ In seiner Show offenbart er dem Publikum einige Anekdoten aus seinem eigenen Leben. Rick Kavanian erzählt von seinen Erlebnissen rund um den Erdball und was dabei so alles schief gegangen ist. Von seiner Hochzeitsreise nach Botswana, von Nasenbluten auf „6 Uhr“ und dem Weißen Hai vor Kapstadt, vom „Petermännchen“ und taubstummen Engländern. Rick Kavanian verlässt dabei den geraden Pfad der Unterhaltung. Nicht weil Rick das möchte oder etwa das Publikum sowas erwartet! Nein, Rick ist jetzt 44 und das ist genau die Anzahl an Möglichkeiten, um das Haus vom Nikolaus zu lösen.

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Anna Loos, Marie Isabel Kirmes, Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Saskia Juergens, Steffen Juergens, Kevin Batzler, Juergen Tonkel, Marcel Maerkisch, 16. Verleihung des XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen

XY-Preis 2017 – Gemeinsam gegen das Verbrechen

Im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin ehrte Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière am 17. Oktober 2017, als Schirmherr vier Preisträger mit dem "XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.