Home < Musik < „Primary Colours“ – ein Album voller Summerfeeling von MAGIC!

„Primary Colours“ – ein Album voller Summerfeeling von MAGIC!

Mit „Primary Colours“ ist seit 1. Juli das zweite Album der kanadischen Band MAGIC! im Handel, und mit ihrer Single-Auskopplung „Lay You Down Easy“ (ft. Sean Paul) liefern sie einen aussichtsreichen Aspiranten auf den Sommerhit 2016.

Magic!_01

Vor zwei Jahren landeten die Kanadier mit ihrer Debüt-Single „Rude”, einer Mischung aus Reggae, Pop und Rock, einen Überraschungshit. Nachdem der Song zunächst die australischen und neuseeländischen Charts stürmte, gelangte er auch in die amerikanischen Charts und wurde dort zum Sommerhit 2014. Am Ende des Jahres hatten sie die Top 10 in mehr als 40 Ländern geknackt und mehr als 9 Millionen Exemplare weltweit verkauft. Das Debütalbum schaffte es bis auf Platz 6 der Us-Charts. Mit „Don’t  Kill The Magic“, „Let  Your Hair Down“ und „No Way No“ enthält das Album drei weitere Hit-Singles, die mit Gold und Platin ausgezeichnet wurden. Der Erfolg ist aber eigentlich auch nicht so verwunderlich, denn die Band MAGIC! ist ein Projekt des kanadischen Erfolgsproduzenten Nasri Atweh, der u.a. für Justin Bieber und Pitbull arbeitete. Gemeinsam mit Mark Pellizzer (Gitarre) schrieb er 2012 „Rude“ und übernahm dabei auch gleich den Gesangspart. MAGIC! wird vervollständigt durch  Ben Spivak (Bass) und Alex Tanas (Drums). Für das neue Album holte man sich Adam Messinger als Produzenten. Messinger und Atweh haben auch schon zusammen für Shakira, Justin Bieber und Chris Brown gearbeitet und GRAMMY-Nominierungen eingeheimst.

Magic!_Album

„Lay You Down Easy“ ist zweifellos das Highlight des aktuellen Albums. Überhaupt zählen die Reggae-Nummern zu den Besseren auf dem Album, das insgesamt 10 Songs umfasst. Neben der Single stechen vor allem das gefühlvolle „No Regrets“ und eben die beiden Reggae-Nummern „Red Dress“ und „Dance Monkey“ aus dem Rest des Albums hervor. Ansonsten ist es ein Album, das man so nebenbei hören kann, wenn man ein bisschen Sommerfeeling haben will und die Sonne am Strand oder im Cabrio genießen möchte, denn welche Musik verbindet man mehr mit Sommer, Sonne, Strand und Meer als Reggae?

 

 

Quelle: SONY Music /RCA / MAGIC!

 

© RCR Christian Behring, 06.07.2016

About Christian

Christian Behring

Check Also

Super coole ATOMIC BLONDE Weltpremiere in Berlin

Mit dem Soundtrack der 80er im Gepäck feierte der Sommerblockbuster ATOMIC BLONDE in Anwesenheit von Charlize Theron, Sofia Boutella und Til Schweiger am 17. Juli 2017 seine Weltpremiere im Herzen Berlins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.