Home < News < Raumschiff landet in Berlin! INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR

Raumschiff landet in Berlin! INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR

Vor genau 20 Jahren war ein riesiger Alienraumschiff-Schatten auf den Kinoleinwänden zu sehen – der Film ist heute Kult und jetzt kommt endlich die Fortsetzung ins Kino. Bei der Pressekonferenz in Berlin am Donnerstagmittag zu INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR erklärt Regisseur Roland Emmerich warum er nach so langer Zeit jetzt den zweiten Teil gedreht hat.

„Eigentlich hasse ich ja Fortsetzungen und wollte auch nie welche drehen“, so der schwäbische Star-Regisseur und „Master of Disaster“, der in seinen Filmen fast alles immer in Schutt und Asche legt, „aber ich sehe den Film eigentlich nicht als Sequel, sondern als etwas Neues. Eine neue Generation steht jetzt im Vordergrund. Wenn der Film ein Erfolg wird, gibt es noch einen dritten Teil.“ Auch die alten Haudegen wie Bill Pullman und Jeff Goldblum sind wieder mit dabei. Goldblum, der ebenfalls im Umspannwerk bei der Pressekonferenz anwesend ist, freute sich auf den Film als er den Anruf für INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR bekam. „Mit so wundervollen Kollegen wie Charlotte Gainsbourg und Liam Hemsworth zu drehen ist natürlich ein Privileg. Und Roland ist ein brillanter Regisseur.“ Liam Hemsworth war gerade mal sechs Jahre alt, als der Film 1996 im Kino anlief. Er erinnert sich: „Ich habe ihn mit sieben Jahren zum ersten Mal auf VHS-Kassette gesehen und war überwältigt.“ Was er auf den Mond mitnehmen würde, wenn er ganz allein im Weltraum wäre? „Ich würde Jeff Goldblum, meinen ungemein smarten Kollegen mitnehmen und vermutlich Donuts.“

Nachdem Roland Emmerich mit „Independence Day“ ein ganzes Genre neu definierte, übertrifft er sich erneut. INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR bietet ein globales Spektakel unvorstellbarer Größenordnung und wird das Kinopublikum mit einem atemberaubenden Special Effects-Feuerwerk und gigantischen Bildern mitreißen.

Im Anschluss an die Pressekonferenz ging es vom Umspannwerk weiter zum Washingtonplatz, am Berliner Hauptbahnhof. Dort ragt derzeit ein spektakuläres Raumschiff empor! Vor dieser beeindruckenden Kulisse ließen sich Regisseur Roland Emmerich, die beiden Hauptdarsteller Liam Hemsworth und Jeff Goldblum sowie Produzent und Komponist Harald Kloser während ihrer Promotionstour zum atemberaubenden Blockbuster INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR (Kinostart: 14 Juli 2016) fotografieren.

© RCR Nadin Hornberger

© RCR Laurenz Carpen

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

Roland Kaiser, Pressefoto_01_credit_Sandra_Ludewig

Stromaufwärts mit dem Kaiser

Roland Kaiser schwimmt gerade auf einer Riesen-Erfolgswelle, und so zieht es ihn „Stromaufwärts“ – so der Titel des neuen Albums, das am 20.10.2017 erscheint. Der Untertitel weist darauf hin, worum ist auf dem Album geht: „kaiser singt kaiser“. Richtig: Roland Kaiser covert Roland Kaiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.