Home < Allgemein < Achtung Berlin – Eröffnung des Festivals und die kommenden Filmpremieren

Achtung Berlin – Eröffnung des Festivals und die kommenden Filmpremieren

Am 19. April feierte „achtung berlin – new berlin film award“ die Eröffnung seiner 13. Festivalausgabe im Kino International und startete damit in eine Woche voller filmischer Highlights und Filmpremieren. Zahlreiche Gäste kamen zur Eröffnungsveranstaltung, bei der Regisseurin Luise Brinkmann ihre Sommerliebeskomödie BEAT BEAT HEART in Anwesenheit des Filmteams und der Darsteller Lana Cooper, Saskia Vester, Caroline Erikson, Till Wonka u.a. erstmals in Berlin präsentierte.

Kerstin (Lana Cooper) glaubt mit vollem Herzen an die große Liebe und wartet seit Monaten auf die Rückkehr ihres Exfreundes Thomas (Till Wonka). Sie hat es sich in zuckerschönen Erinnerungen bequem gemacht, als plötzlich ihre Mutter Charlotte (Saskia Vester) vor der Tür steht und in ihrer WG einziehen will. Denn Mama hat sich mit Mitte 50 aus Versehen von ihrem Partner getrennt und weiß jetzt nicht, wohin.

Das preisgekrönte Erstlingswerk ist ein perfektes Beispiel des jungen deutschen Kinos: klug, humorvoll und mit viel Mut zur Improvisation. Der Film kommt am 27. April 2017 in die Kinos.

Eröffnet wurde das Festival durch Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei und Staatssekretär für Medien und Helge Jürgens, Geschäftsführer des Medienboards Berlin-Brandenburg sowie den Festivalleitern Hajo Schäfer und Sebastian Brose.

Fotos © René du Vinage

 

PREMIEREN BEI ACHTUNG BERLIN – NEW BERLIN FILM AWARD

AM DONNERSTAG, 20. APRIL UND FREITAG 21. APRIL 2017

Premiere von RAKETE PERELMAN am 20. April um 19.30 im Babylon 1 In Anwesenheit der Darsteller Liv Lisa Fries, Tobias Lehmann, Anne Haug, Dario Lehner, Kai Müller, Lars Rudolph sowie Regiesseur Oliver Alaluukas und die Produzentinnen Anna Wendt und Aida Brückner.

Premiere von STRASSENKAISER am 20. April um 21.45 Uhr im Babylon 1 In Anwesenheit der Darsteller Hendrik Borgmann, Sadi Gent, Robert Nikisch, Sami Nasser, Halima Ilter, Philippe Reinhardt, Axel Hartwig, Marguerita Schumacher, Jean Adabra ,Philip Bender, Anton Rubtstov sowie Ken Duken und Kai Schuhmann

Premiere von MILLENIALS am 20. April um 21.15 Uhr im FAF In Anwesenheit der Darstellerin Anne Zohra Berrached (nominiert für Deutschen Filmpreis 2017- Bestes Drehbuch (24 Wochen)) sowie der Regisseurin Jana Bürgelin und der Produzentin Julia Golembiowski.

Premiere von DIE HANNAS am 21. April um 19.00 Uhr im FAF In Anwesenheit der Darsteller Anna König, Till Butterbach, Julia Becker, Christian Natter sowie der Regisseurin Julia C. Kaiser.

Premiere von FREDDY EDDY am 21. April um 22 Uhr im Babylon 1 In Anwesenheit der Darsteller Felix Schäfer, Pierre Kiwitt und Jessica Schwarz (angefragt).

 

AM SAMSTAG, 22. APRIL UND SONNTAG, 23. APRIL 2017

VIDEOBUSTOUR – DAS ROLLENDE FESTIVAL am Samstag, 22. April von 14:00–16:00 Uhr – Abfahrt am Babylon. Neben einigen Berlinfilm-Klassikern fährt unsere Festival- Rundfahrt vor allem zu Originalschauplätzen der diesjährigen Wettbewerbsfilme SHORT TERM MEMORY LOST, THERAPIE und STRASSENKAISER. Mit an Board sind Darsteller aus den Filmen u.a. Matthias Brenner und Taneshia Abt. Auf Monitoren im Bus werden die entsprechenden Filmausschnitte »on location« eingespielt und live moderiert.

Premiere von SHORT TERM MEMORY LOST am 23. April um 19.30 Uhr im Babylon. In Anwesenheit der Darsteller Matthias Brenner, Oliver Stokowski, Constantin v. Jascheroff, Elze Marieke de Voz sowie Regisseur Andreas Arnstedt.

Premiere von VERDAMMT NOCHMAL BERLIN- FUCKING CITY REVISITED am 23. April um 17 Uhr im FAF. In Anwesenheit des Regisseurs Lothar Lambert.

 

AM MONTAG, 24. APRIL UND DIENSTAG 25. APRIL 2017

Premiere von HEY BUNNY am 24. April um 20 Uhr im Babylon. In Anwesenheit der Regisseure und Hauptdarsteller Barnaby Metschurat und Lavinia Wilson sowie den weiteren Darstellern Irina Platon, Patrice Luc Doumeyrou, Nina Fog, Sarah Sandeh und Mara Scherzinger.

Premiere von „Verschollen am Kap“ am 25. April um 19 Uhr im FAF. In Anwesenheit der Darsteller Nadja Bobyleva, Stephan Kampwirth und Heino Ferch (angefragt) sowie Regisseur Andreas Senn.

Premiere der Serie „Genius“ am 24. April um 19.15 Uhr im FAF. In Anwesenheit der Darsteller Martin Umbach und Silvina Buchbauer. Die US-Serie „Genius“ über den jungen und alten Albert Einstein mit Starbesetzung (Johnny Flynn, Geoffrey Rush und Emily Watson) startet weltweit am 27. April bei National Geographic. Die Pilotfolge wird als exklusive Preview und Deutschland-Premiere gezeigt.

Premiere der Serie „4 BLOCKS“ am 25. April um 22 Uhr im Babylon. In Anwesenheit der Darsteller Kida Khodr Ramadan, Veysel Gelin und Maryam Zaree. Noch vor der deutschen Erstausstrahlung am 8. Mai 2017 bei TNT Serie: Die Serie “4 Blocks“ zeigt die Welt einer kriminellen arabischen Familie in Berlin Neukölln. Gezeigt werden Folge 1+2 der hochgelobten deutschen Turner-Eigenproduktion.

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

VDZ Publishers‘ Night 2017 – Wolf Biermann erhält Goldene Victoria für sein Lebenswerk

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ hat dem Lyriker und Liederdichter Wolf Biermann am letzten Montag für sein Lebenswerk die „Goldene Victoria 2017“ verliehen. Der Verband würdigte Biermanns außergewöhnlichen Weg als Musiker und seine damit untrennbar verbundene Auflehnung gegen politisches Unrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.